Zürich: 285 Einwendungen gegen kommunale Richtpläne

SDA

19.12.2018 - 09:24

Das Mitwirkungsverfahren zu den kommunalen Richtplänen der Stadt Zürich ist abgeschlossen. Es gingen 285 Einwendungsschreiben mit knapp 1000 Anträgen ein. Nach der Überarbeitung sollen die beiden Richtpläne im kommenden Herbst an den Gemeinderat überwiesen werden.

Die Anträge zum kommunalen Richtplan Siedlung, Landschaft, öffentliche Bauten und Anlagen betreffen vor allem die Themen Verdichtung, sozialräumliche Entwicklung, Freiräume, Stadtklima und Stadtökologie, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte.

Beim Richtplan Verkehr geht es vor allem um den Veloverkehr, den Fussverkehr und den historischen Parkplatzkompromiss. Auf grosses Interesse stiessen auch die drei Podiumsdiskussionen, die insgesamt von rund 400 Personen besucht wurden.

Zurück zur Startseite

SDA