Auseinandersetzung

Zwei Schwerverletzte bei Messerstecherei in Winterthur

SDA

10.3.2020 - 14:07

Nach einer Messerstecherei in Winterthur konnte die Kantonspolizei Zürich zwei mutmassliche Täter verhaften.
Source: KEYSTONE/WALTER BIERI

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen sind am späten Montagabend in Winterthur zwei Personen mit einem Messer schwer verletzt worden. Vier mutmassliche Täter wurden verhaftet.

Bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur ging kurz nach 23.30 Uhr die Meldung ein, dass eine Person bei einer Auseinandersetzung verletzt worden sei, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte.

Beim Hauptbahnhof Winterthur trafen die ausgerückten Patrouillen auf zwei Männer mit Stichverletzungen. Die Schwerverletzten wurden mit Rettungswagen ins Spital gebracht. Im Verlauf der ersten Ermittlungen verhaftete die Kantonspolizei zwei mutmassliche Täter. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Schweizer im Alter von 44 und 24 Jahren aus dem Kanton Zürich.

Zwei weitere mutmassliche Mittäter nahm die deutsche Polizei fest. Die 33 und 42 Jahre alten Männer stammen aus dem Kosovo.

Zurück zur Startseite

SDA