Trainer von Werder Bremen tritt kurz vor Heimspiel per sofort zurück

lbe

20.11.2021

Markus Anfang ist als Trainer von Werder Bremen zurückgetreten.
Markus Anfang ist als Trainer von Werder Bremen zurückgetreten.
Bild: Keystone

Gegen Markus Anfang wird ermittelt, weil er ein gefälschtes Impfzertifikat verwendet haben soll. Jetzt ist der Trainer bei Fussball-Zweitligist Werder Bremen zurückgetreten.

lbe

20.11.2021

Nur wenige Stunden vor dem Spiel gegen den FC Schalke 04 tritt Trainer Markus Anfang bei Werder Bremen per sofort zurück und sorgt so für einen Knall beim deutschen Traditionsverein. Am Freitag hatte die Staatsanwaltschaft Bremen Ermittlungen eingeleitet – wegen einer Strafanzeige des Gesundheitsamts Bremen gegen Anfang.

«Ich habe aufgrund der inzwischen extrem belastenden Lage für den Verein, die Mannschaft, meine Familie und auch mich selbst entschieden, dass ich meine Aufgabe als Cheftrainer von Werder Bremen mit sofortiger Wirkung beende», wird Anfang in einer Medienmitteilung zitiert. Und weiter: «Ich habe die verantwortlichen Personen um die umgehende Auflösung meines Vertrags gebeten, diesem Wunsch haben sie entsprochen.»

Gemäss Informationen des Portals «Deichstube» waren die Chargennummer des Impfstoffs und ein Impfdatum im Nachweis von Anfang nicht überseinstimmend. Ein Impftermin soll sich demnach mit einem Einsatz als Werder-Trainer überschneiden.

Co-Trainer Junge tritt ebenfalls zurück

Auch Co-Trainer Florian Junge, gegen den ebenfalls staatsanwaltschaftliche Ermittlungen im Gang sind, tritt zurück. Was Junge vorgeworfen wird, ist bislang nicht bekannt. «Markus und Florian übernehmen mit ihrem Schritt Verantwortung und tragen somit dazu bei, die Unruhe, die in den letzten Tagen rund um den Verein und die Mannschaft aufgekommen ist, zu beenden», sagt Sportgeschäftsführer Frank Baumann. Man respektiere diese Entscheidung.

Anfang hatte die Mannschaft im Sommer nach dem ersten Abstieg seit 41 Jahren übernommen und den Wiederaufbau eingeleitet. Für die Partie gegen Schalke am Samstagabend (20.30 Uhr) übernimmt Co-Trainer Danjiel Zenkovic das Coaching. Nicht auf der Bank sitzen wird dann Clemens Fritz. Bremens Leiter Profi-Fussball wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne.