«Unglaubliche Leistung»

Erstes Spiel nach zehn Monaten: No-Name-Verteidiger trocknet Mbappé ab

jar

21.10.2020

Die Highlights von Axel Tuanzebe gegen PSG

Die Highlights von Axel Tuanzebe gegen PSG

21.10.2020

Wie schon beim letzten Aufeinandertreffen wird Marcus Rashford mit einem späten Treffer zum Matchwinner gegen PSG. Doch der heimliche Star des Abends für Manchester United ist ein anderer.

Den Fans der «Red Devils» schwante Böses, als Anfang der Woche klar wurde, dass Captain und Abwehrboss Harry Maguire den Trip nach Paris aufgrund einer Verletzung nicht mitmachen kann. Weil auch Eric Bailly angeschlagen fehlt, fragten sich die ManUtd-Anhänger, wer neben Victor Lindelöf in der Innenverteidigung spielen wird.

Etwa Phil Jones, der im Januar zum letzten Mal zum Einsatz kam und auf dem Abstellgleis steht? Oder Marcos Rojo, der nach seiner Leih-Rückkehr aus Argentinien in dieser Saison ebenfalls noch nicht im Kader stand? Weder noch. Stattdessen schenkte Trainer Ole Gunnar Solskjaer das Vertrauen einem 22-Jährigen, dessen letzter Einsatz schon zehn Monate zurückliegt.

Die Rede ist von Axel Tuanzebe. Das Verteidiger-Talent hatte in seiner noch jungen Karriere immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, weshalb er für viele Fans auch noch ein unbeschriebenes Blatt ist. Jetzt durfte – oder musste – das Eigengewächs ausgerechnet gegen die zwei wertvollsten Spieler der Welt ran, Neymar und Kylian Mbappé. Und das bei seinem ersten Startelf-Einsatz in der Champions League – und überhaupt seinem ersten Spiel seit Dezember 2019. 

Grosses Lob von Trainer Solskjaer

Doch Tuanzebe macht seine Sache bei Uniteds 2:1-Sieg hervorragend, lässt insbesondere Mbappé immer wieder ins Leere laufen und rettet sein Team mit einem sackstarken Tackling im Strafraum vor einem Gegentor. Der Youngster glänzt mit einer ausserordentlichen Zweikampf-Quote, gewinnt alle seine Kopfball-Duelle und bringt 92 Prozent seiner Pässe zum Mitspieler. 

Gegen Axel Tuanzebe (l.) hat Kylian Mbappé am Dienstag wenig zu melden.
Bild: Getty

«Eine unglaubliche Leistung von ihm», spricht Solskjaer dem im Kongo geborenen Engländer nach dem Match ein grosses Lob aus. «Er trainiert erst seit ein paar Wochen wieder.» Die Entscheidung, den 22-Jährigen zu bringen, sei goldrichtig gewesen. 

Womöglich bekam Tuanzebe vor dem Spiel noch ein paar Tipps von Edinson Cavani, der im Sommer nach sieben Jahren bei PSG zu Manchester United gewechselt war und Mbappé und Co. natürlich bestens kennt. Videoaufnahmen zeigen, wie sich die beiden wenige Tage vor dem Spiel im Training unterhalten. 

«Matchday» Champions League: Was Sie gesehen haben müssen, um mitreden zu können

«Matchday» Champions League: Was Sie gesehen haben müssen, um mitreden zu können

Ob Immobile vs. Haaland oder der potenzielle «Superspreader-Event» in Rennes: In diesem Video erfahren Sie alles Wissenswerte, damit Sie am Morgen an der Kaffeemaschine mitdiskutieren können.

20.10.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport