Reaktionen zum Spieltag

Nagelsmann: «Ich habe nur gehört, dass die Linie sehr, sehr krumm war»

pat

29.10.2020

«Matchday» Champions League: Das müssen Sie gesehen haben

«Matchday» Champions League: Das müssen Sie gesehen haben

Juve-Stürmer Alvara Morata avanciert mit seinen drei Abseitstoren gegen Barça (0:2) zum tragischen Helden des Abends. Besser macht es ManUtd-Joker Marcus Rashford. Bei «Matchday» erfahren Sie alles Wissenswerte zum 2. Spieltag der Champions League.

28.10.2020

Der 2. Spieltag in der Champions League ist bereits Geschichte. Hier gibt es die Stimmen der Protagonisten und die besten Netz-Reaktionen zum BVB-Sieg, dem Leipzig-Debakel und dem Morata-Offside-Wahnsinn gegen Barça.

1
Stimmen zum Leipzig-Debakel im Old-Trafford

Bei ManUtd gegen RB Leipzig (5:0) gaben nach dem Spiel insbesondere zwei Szenen zu reden – der Führungstreffer von Mason Greenwood und der Hattrick von Joker Marcus Rahshord.

Auf den Treffer von Greenwood angesprochen, meint RB-Coach Julian Nagelsmann: «Ich habe nur gehört, dass die Linie sehr, sehr krumm war. Wenn das so war, plus Videoschiedsrichter, sollte das eigentlich nicht passieren. Viel mehr Absicherung gibt es nicht. Das wäre schon gut, wenn das auch mal valide ist und nicht mal so, mal so.» In der Tat roch es bei Manchesters Dosenöffner nach Abseits.

Der in der 63. Minute eingewechselte Dreifachtorschütze Marcus Rashford (76. 2:0 / 78. 3:0 / 92. 5:0) meint nach dem Spiel bescheiden: «Es war eine gute Teamleistung. Ich habe Leipzig wehgetan, als ich es konnte.»

ManUtd – Leipzig 5:0

ManUtd – Leipzig 5:0

Machtdemonstration von Manchester United! Gegen RB Leipzig lassen die Engländer vor allem in der zweiten Halbzeit die Muskeln spielen. Der eingewechselte Marcus Rashford brilliert mit einem Hattrick.

28.10.2020


2
Reaktionen aus dem BVB-Lager nach Arbeitssieg

Am Ende eines wenig berauschenden Fussballabends überwiegt im BVB-Lager die Freude. Denn dank des glanzlosen Sieges über Zenit St. Petersburg bleibt Dortmund im Champions-League-Rennen.

Dortmund – Zenit 2:0

Dortmund – Zenit 2:0

Dem BVB gelingt nach der Auftaktniederlage bei Lazio die erhoffte Reaktion. Gegen Zenit muss sich die Mannschaft von Favre aber bis zur 78. Minute gedulden, bis Sancho die Führung erzielt. Haaland sorgt in der Nachspielzeit für die Entscheidung.

28.10.2020

Sportdirektor Michael Zorc sagt treffend: «Dieses Spiel wird nicht in die Fussballgeschichte eingehen, aber die drei Punkte nehmen wir gerne mit. Nach dem Spiel bei Lazio (1:3) war Druck auf dem Kessel.» Überrascht wurde Zorc von seinen Spielern beim Penalty, da Sancho und nicht Haaland antrat: «Ich war auch überrascht. Aber die beiden Jungs haben da wohl irgendeine Abmachung. Solange sie die Dinger reinschiessen, ist aber alles gut.»

BVB-Coach Lucien Favre wiederholte gebetsmühlenartig, wie wichtig es war, geduldig zu bleiben, und verwies auf die Mauertaktik der Gegner: «Es waren zwei Busse vor dem Tor. Da musst du geduldig bleiben, sonst kriegst du nachher einen Konter.»


3
Offside-Hattrick: Morata erntet Hohn und Spott

Drei Tore erzielte Alvaro Morata gegen Barcelona, doch keines zählte. Dies, weil der Juve-Stürmer immer hauchdünn im Abseits stand – da lacht das Netz. Marco Streller hebt bei «blue Sport» schützend die Hand über Morata. Denn gegen Barcelona müsse man es erst mal schaffen, dreimal so gefährlich vors Tor zu kommen – und er stand ja jeweils wirklich nur knapp im Abseits.

Der Pechvogel des Abends – Morata werden gleich drei Tore aberkannt

Der Pechvogel des Abends – Morata werden gleich drei Tore aberkannt

Juve-Stürmer Alvaro Morata gelingem im Gigantenduell gegen den FC Barcelona gleich drei Tore. Weil er dabei aber stets im Offside steht, bleibt dem Spanier der Jubel jedesmal im Hals stecken. Am Ende verliert Juve 0:2.

28.10.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport