«Kriminell unterbewertet»: Shaqiri von Fans gefeiert – Lob gibt's auch von Klopp

jar

28.10.2020

Liverpool – Midtjylland 2:0

Liverpool – Midtjylland 2:0

Mit Xherdan Shaqiri in der Startelf fahren die «Reds» gegen den FC Midtjylland einen 2:0-Heimsieg ein. Jota und der eingewechselte Salah erzielten für die Mannschaft von Jürgen Klopp die Tore.

27.10.2020

Xherdan Shaqiri darf am Dienstag in der Champions League bei Liverpools 2:0-Sieg gegen Midtjylland erstmals seit Dezember 2019 wieder einmal durchspielen. Und der Nati-Spieler macht Werbung in eigener Sache.

Ein Startelf-Einsatz von Xherdan Shaqiri in der Champions League? Das gab es letztmals im April 2019 bei Liverpools legendärem 4:0 im Halbfinal-Rückspiel gegen Barcelona. Damals glänzte der Schweizer mit einem Assist. Gegen Midtjylland darf Shaqiri endlich wieder einmal von Anfang an ran. Und kann prompt wieder überzeugen. Das 1:0 leitet der 29-Jährige mit einem Zuckerpass ein.

Die Liverpool-Fans sind aus dem Häuschen. Nicht im Stadion – an der Anfield Road sind aktuell keine Zuschauer zugelassen –, aber in den sozialen Medien. «Shaqiri wird kriminell unterbewertet. Wenn er fit ist, ist er eine super Option für Liverpool», twittert ein Fan. Ein anderer meint: «Shaqiri war unglaublich heute. Gebt diesem Mann mehr Spielminuten.»



Auch in dieser Saison hat es der 82-fache Nati-Spieler schwer. In den sechs Premier-League-Spielen kam er gar nicht zum Einsatz, beim ersten Spieltag in der Königsklasse wurde er letzte Woche immerhin eingewechselt. Doch Shaqiri beweist am Dienstag einmal mehr: Wenn er auf dem Platz steht, läuft etwas. Wie schon im September beim 7:2-Sieg im League Cup gegen Lincoln, als er einen Freistoss in den Winkel zirkelt.

Beim 2:0-Erfolg über Midtjylland ist Shaqiri für viele Fans der beste Mann auf dem Platz. Und auch Jürgen Klopp spricht nach dem Spiel ein Sonderlob aus: «Er hat lange Zeit nicht gespielt und machte seine Sache heute wirklich absolut gut. Und das 90 Minuten, unglaublich», so der deutsche Coach.

Ob Klopp künftig wieder öfter auf den Zauberwürfel setzt? Das wird sich weisen. Shaqiri hat nun aber gute Argumente dafür geliefert.


Twitter-Reaktionen zum Auftritt von Shaqiri
Zurück zur StartseiteZurück zum Sport