Kroos' Konter lässt nach Mounts Stichelei nicht lange auf sich warten

jar

7.5.2021

Real Madrid's Toni Kroos in action during the Champions League quarterfinal first leg, soccer match between Real Madrid and Liverpool at the Alfredo di Stefano stadium in Madrid, Spain, Tuesday, April 6, 2021. (AP Photo/Manu Fernandez)
Toni Kroos ist mit Real Madrid aus der Champions League ausgeschieden.
Bild: Keystone

Nachdem Toni Kroos vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League sagte, dass ihm kein Chelsea-Spieler schlaflose Nächte bereite, reagiert Mason Mount nach dem Finaleinzig der Londoner mit einem Seitenhieb. Der Real-Profi kontert cool.

jar

7.5.2021

«Ich habe gehört, wie einer ihrer Spieler vorher gesagt hat, dass keiner unserer Einzelspieler ihm den Schlaf rauben würde. Vielleicht kann er jetzt wegen uns als Team nicht schlafen», sagte Mason Mount bei «CBS Sports» nach dem Sieg über Real Madrid, der Chelsea am Mittwoch in den Champions-League-Final brachte.

Eine klare Spitze in Richtung Toni Kroos, der vor dem Spiel behauptet hatte, dass er nicht wegen eines bestimmten Chelsea-Spielers an Schlaflosigkeit leide und auch ein Champions-League-Halbfinal ihn in seinen 15 Jahren als Profi noch nie um den Schlaf gebracht habe.

Schlecht geschlafen hat Kroos auch in der Nacht auf Donnerstag nicht, obwohl Real nach der 0:2-Pleite in der Königsklasse die Segel streichen musste. So lässt der Deutsche auch Mounts Stichelei nicht unkommentiert. «Ich schlafe immer noch gut», twittert Kroos am Tag nach dem Halbfinal-Aus und zeigt sich als fairer Verlierer: «Gut gemacht gestern. Glückwunsch. Viel Glück in deinem ersten CL-Finale.»

Chelsea fordert im Endspiel am 29. Mai Manchester City. Der rein englische Final geht in Istanbul über die Bühne.