Highlights im Video

Die AS Roma und Feyenoord stehen im Conference-League-Final

SDA/pat

5.5.2022

AS Roma – Leicester 1:0

AS Roma – Leicester 1:0

Den Römern reichte im Rückspiel gegen Leicester City ein frühes Tor von Tammy Abraham zum Weiterkommen. Das Hinspiel in England war 1:1 ausgegangen.

05.05.2022

Eine italienische oder eine niederländische Mannschaft wird am 25. Mai der erste Gewinner der Conference League, des dritten europäischen Wettbewerbs, werden.

SDA/pat

5.5.2022

Roma gegen Feyenoord Rotterdam lautet der Final. Den Römern reichte im Rückspiel gegen Leicester City ein frühes Tor von Tammy Abraham zum Weiterkommen. Das Hinspiel in England war 1:1 ausgegangen.

Marseille schafft die Wende nicht

Marseille, das in den Achtelfinals den FC Basel eliminiert hatte, brachte es daheim gegen Feyenoord nur zu einem 0:0. Die Südfranzosen konnten das 2:3 aus dem Hinspiel nicht ausgleichen.

Marseille – Feyenoord 0:0

Marseille – Feyenoord 0:0

Marseille, das in den Achtelfinals den FC Basel eliminiert hatte, brachte es daheim gegen Feyenoord nur zu einem 0:0. Die Südfranzosen konnten das 2:3 aus dem Hinspiel nicht ausgleichen.

05.05.2022

Sandro Schärer, der als erster Schweizer seit Massimo Busacca 2010 ein Halbfinal in einem europäischen Wettbewerb pfeifen durfte, machte in Marseille einen guten Job.

Was der Schweizer Schiedsrichter-Boss Dani Wermelinger vor dem Spiel zur Nomination Schärers sagte, das siehst du im Video unten.

Daniel Wermelinger: «Es macht uns alle extrem stolz, dass wieder einmal ein Schweizer ein europäisches Halbfinale leitet»

Daniel Wermelinger: «Es macht uns alle extrem stolz, dass wieder einmal ein Schweizer ein europäisches Halbfinale leitet»

Sandro Schärer pfeift im berüchtigten Stade Velodrome. Am Donnerstag leitet er vor 67'000 den Conference League Halbfinal zwischen Marseille und Feyenoord Rotterdam.

05.05.2022