Barberio wechselt leihweise in die KHL

bi, sda

8.12.2021 - 09:42

Mark Barberio kassierte für das Foul an Garrett Roe acht Spielsperren, nachdem er in den letzten Playoffs nach einer Attacke gegen Sven Andrighetto schon einmal für sechs Spiele aus dem Verkehr gezogen worden ist.
Bild: Keystone

Der Lausanne Hockey Club leiht seinen 31-jährigen kanadischen Verteidiger Mark Barberio bis Ende Saison an Bars Kasan in die russische KHL aus.

bi, sda

8.12.2021 - 09:42

Spätestens für nächste Saison soll Barberio zu Lausanne zurückkehren (Vertrag bis 2023).

Bei Bars Kasan, dem Tabellenvierten in der Ostgruppe der KHL, kann Barberio spielen, derweil er in der Schweiz erst die Hälfte seiner acht Spielsperren für das Foul an Garrett Roe von den ZSC Lions abgesessen hat.

bi, sda