NHL

Fiala führt Minnesota zurück in die Spur

sda

4.3.2022 - 07:12

Kevin Fiala führt die Minnesota Wild in der NHL nach vier Niederlagen zurück auf die Siegerstrasse.

sda

4.3.2022 - 07:12

Der Schweizer Stürmer gehörte mit zwei Vorlagen und einer Plus-3-Bilanz zu den Matchwinnern beim 5:4 gegen die Philadelphia Flyers.

Den ersten Assist sicherte sich Fiala vor Spielmitte mit einem Schuss-Abpraller vor dem 3:3 durch Doppeltorschütze Ryan Hartman, den zweiten mit einem Pass auf den 4:3-Schützen Matthew Brody in der Schlussphase. Kurz darauf erzielte Jonas Brodin im ersten Duell mit den Flyers seit Ende 2019 den Siegtreffer für die Wild.

Für Fiala, der zum 2nd Star der Partie gewählt wurde, waren es im 52. Spiel die Skorerpunkte 45 und 46. Dem 25-Jährigen fehlen damit noch acht Punkte, um seine bislang beste Ausbeute aus der Regular Season zu egalisieren.

Kevin Fiala jubelt mit Frederick Gaudreau und Dimitri Kulikow (von links).
Bild: Keystone

Zehnter Scorerpunkt für Janis Moser

Einen erfolgreichen Abend erlebten auch Janis Moser und Philipp Kuraschew. Moser gewann mit den Arizona Coyotes, dem Letzten im Westen, gegen den Conference- und Liga-Leader Colorado Avalanche 2:1. Beim Ausgleich durch den Ex-Davoser Louie Eriksson liess sich der 21-jährige Schweizer Verteidiger im Startdrittel seinen zehnten Skorerpunkt notieren. Kuraschew leitete beim 4:3-Sieg nach Verlängerung der Chicago Blackhawks gegen die Edmonton Oilers das frühe 1:0 durch Sam Lafferty ein.

sda