Genève-Servette bis 18. Dezember ausser Gefecht

sda

12.12.2020 - 12:41

Quarantäne statt National League: Die Genfer sind wegen Corona-Fällen im Team bis zum 18. Dezember aussen vor.
Keystone

Die Mannschaft von Genève-Servette muss bis zum 18. Dezember in Quarantäne bleiben. Dies beschliesst der Genfer Kantonsarzt, nachdem zwei Teammitglieder positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Die Genfer können somit nicht zu den nächsten zwei Spielen der National League gegen die SCL Tigers und Davos (15./18. Dezember) antreten. Die Ersatztermine stehen noch nicht fest.

Wegen den positiven Fällen im Team waren die Genfer seit Donnerstag bereits vorsorglich in Quarantäne.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda