Gleicher Zugang für alle: Teleclub bei UPC und MySports auf Swisscom TV

wer

23.7.2020

Schweizer Live-Eishockey gibt es künftig auch wieder für Swisscom-Kunden.
Bild: Getty

Gute Neuigkeiten für Fussball- und Eishockey-Fans: Swisscom und UPC haben vereinbart, die Sportsender des jeweiligen Konkurrenten auf dem eigenen Netz aufzuschalten.

Die Konsumenten von Live-Sport in der Schweiz am TV dürfen sich freuen: UPC mit seinem Sender MySports und die Swisscom mit ihrer Tochterunternehmung Teleclub arbeiten ab diesem Herbst zusammen und bieten alle ihre Bezahlinhalte aus dem Sport neu auch vollständig auf der Plattform des anderen an, wie die beiden Unternehmen mitteilten.

So können die Super League im Fussball und die National League im Eishockey neu uneingeschränkt auf der selben Plattform mitverfolgt werden. Das war bisher in dieser Form nicht möglich, der Kunde musste sich grundsätzlich für das eine oder andere Produkt entscheiden. MySports-Kunden hatten Zugriff auf einen kleinen Teil des Teleclub-Angebots, umgekehrt war dies aber nicht der Fall.

Was die neuen Angebote kosten werden, ist noch nicht bekannt. Auf beiden TV-Plattformen sollen aber ab dem dritten Quartal alle Angebote buchbar sein. Laut Medienmitteilung erfülle sich mit der Zusammenarbeit nicht nur für die Fans, sondern auch für die Verantwortlichen der beiden im Prinzip konkurrenzierenden Telekommunikations-Anbieter ein lang gehegter Wunsch.

Von der Vereinbarung der beiden Unternehmen profitieren gemäss der Medienmitteilung insgesamt 3,35 Millionen Kunden. Sie haben künftig die Gelegenheit, unter anderen die Partien der höchsten beiden Ligen in Fussball und Eishockey, sowie die Spiele der Champions und Europa League, der deutschen Bundesliga sowie zahlreicher weiterer Fussballligen und Eishockey-Wettbewerbe auf beiden Plattformen zu verfolgen.

Langjähriges Ziel erreicht

Nicht nur für die Fans, auch für die Verantwortlichen der beteiligten Telekommunikationsanbieter erfüllt sich mit der vorliegenden Vereinbarung ein lang gehegter Wunsch. Dazu Baptiest Coopmans, CEO UPC: «MySports hat sich bereits knapp drei Jahre nach seiner Lancierung zu einem führenden Player in der Schweizer TV-Sport-Landschaft entwickelt. Durch die Verbreitung auf Swisscom TV können wir zukünftig den Wunsch vieler Fans des Schweizer Eishockeys erfüllen, den vollen Zugang zu MySports bei Swisscom zu erhalten. Gleichzeitig profitieren die Kunden von UPC und den MySports-Verbreitungspartnern von Suissedigital künftig vom vollen Sport- und Unterhaltungsangebot von Teleclub, was uns ein langjähriges Anliegen war.»

Urs Schaeppi, CEO Swisscom, doppelt nach: «Wir bauen unser Teleclub-Entertainment-Angebot kontinuierlich weiter aus und begeistern Kunden mit spannenden und emotionalen Live-Inhalten. Nun können künftig alle Swisscom-TV- und UPC-Kunden sowie auch TV-Kunden anderer Plattformen die Inhalte von MySports und Teleclub geniessen, jeweils zu gleichen Konditionen. Das ist ein wichtiger Meilenstein. Wir freuen uns sehr, dass wir im Sinne aller Sportfans diese wichtige Einigung erzielt haben.»

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport