NHL

Josi, Weber und Siegenthaler verlieren

sda

2.2.2021 - 06:26

Für Roman Josi und seine Teamkollegen von Nashville setzte es die zweite Niederlage in Folge ab
Für Roman Josi und seine Teamkollegen von Nashville setzte es die zweite Niederlage in Folge ab
Bild: Keystone

Die in der Nacht auf Dienstag im Einsatz stehenden Schweizer NHL-Cracks kassieren allesamt Niederlagen. Roman Josi verliert mit den Nashville Predators beim Titelverteidiger Tampa Bay Lightning 2:5.

Nashville lag bei seinem Gastspiel in Tampa bereits nach dem ersten Drittel 0:3 zurück. Und als Steve Stamkos kurz vor Spielmitte den vierten Treffer für den Stanley-Cup-Sieger des letzten Jahres erzielte, war die Partie entschieden.

Nashville verkürzte im Schlussdrittel zwischenzeitlich auf 2:4, wobei Josi den zweiten Treffer mit seinem dritten Assist der Saison einleitete. Für Nashville war es die fünfte Niederlage im neunten Spiel.

Eine Niederlage setzte es auch für Josis ehemaligen Teamkollegen Yannick Weber und die Pittsburgh Penguins ab. Sie unterlagen auswärts nach einer frühen Führung den New York Rangers mit 1:3, womit sich die Rangers erfolgreich revanchierten.

Nicht zum Einsatz kam Jonas Siegenthaler bei der 3:5-Niederlage der Washington Capitals gegen die Boston Bruins. Die Capitals hatten bei Spielmitte 3:0 geführt.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda