Eishockey-WM

Kanada bezwingt Italien nach Startschwierigkeiten

sda

15.5.2022 - 14:36

Kanadas Josh Anderson wurde gegen Italien zum besten Spieler seines Teams gewählt
Keystone

Titelverteidiger Kanada gewinnt auch das zweite Spiel an der WM in Finnland. Zwei Tage nach dem 5:3 gegen Deutschland setzen sich die Nordamerikaner gegen Italien 6:1 durch.

sda

15.5.2022 - 14:36

Zwar geriet der Favorit in der 13. Minute nach einem schönen Konter der Italiener durch ein Tor von Phil Pietroniro in Rückstand, im Mitteldrittel schlugen die Kanadier dann aber Kapital aus ihrer Überlegenheit und zogen von 1:1 (16.) auf 4:1 (38.) davon. Die Italiener brachten in den ersten 40 Minuten bloss sechs Torschüsse zu Stande (total zwölf).

In der Gruppe B gab Norwegen gegen Grossbritannien im Schlussabschnitt eine 3:0-Führung aus der Hand, ehe die Skandinavier im Penaltyschiessen doch noch siegten. Einer von zwei erfolgreichen Schützen der Norweger im Shootout war Mathias Trettenes, in der vergangenen Saison der Swiss League Captain von La Chaux-de-Fonds. Trettenes hatte zudem beim 1:0 von Andreas Klavestad (17.) den Stock im Spiel. Die beiden anderen Treffer der Norweger in der regulären Spielzeit erzielte Mathis Olimb jeweils im Powerplay. Die Briten glichen innert 3:18 Minuten zum 3:3 (57.) aus.

sda