Swiss League

Kloten und Olten nach hartem Kampf im Playoff-Final

sda

7.4.2022 - 22:30

Getroffen: Der Oltener Garry Nunn jubelt.
Keystone

Der allseits erwartete Playoff-Final in der Swiss League platzt doch nicht. Kloten und Olten entscheiden ihre Halbfinal-Serie je mit 4:2 Siegen und spielen ab Montag um den Aufstieg.

sda

7.4.2022 - 22:30

Der EHC Olten entging auswärts gegen La Chaux-de-Fonds nur knapp der Schmach, zum dritten Mal in Folge zu verlieren und in der Best-of-7-Serie den 3:3-Ausgleich hinzunehmen. Die Mannschaft von Lars Leuenberger drehte die Partie erst zum Schluss. Zweimal der Kanadier Garry Nunn und Florian Schmuckli trafen innert zwei Minuten (51. bis 53.) gleich drei Mal. Der 4:2-Vorsprung bescherte den Solothurnern gleichwohl eine heikle Schlussphase, denn die Neuenburger hatten nach dem Anschlusstreffer noch sechs Minuten Zeit, um die Verlängerung zu erzwingen.

Der Qualifikationssieger Kloten legte den Grundstein zum 2:3-Auswärtserfolg gegen Thurgau im Startdrittel. Zwei Tore von Marc Marchon und ein Treffer durch Matteo Nodari bescherte den Gästen eine 3:1-Führung. Die Ostschweizer schafften in der 32. Minute den Anschlusstreffer, zu mehr reichte es nicht.


Thurgau – Kloten 2:3 (1:3, 1:0, 0:0)

2711 Zuschauer. – SR Piechaczek (GER)/Dipietro, Micheli/Bichsel. – Tore: 3. Marchon (Faille/Powerplaytor) 0:1. 10. Derungs (Rundqvist, Ang/Powerplaytor) 1:1. 13. Nodari (Altorfer, Meyer) 1:2. 19. Marchon (Figren) 1:3. 32. Ang (Pelletier, Rundqvist/Powerplaytor) 2:3. – Strafen: je 4mal 2 Minuten.

La Chaux-de-Fonds – Olten 3:4 (1:1, 1:0, 1:3)

4714 Zuschauer. – SR Borga/Ströbel, Wermeille/Gurtner. – Tore: 15. (14:12) Trettenes (Smons, Andersons/Powerplaytor) 1:0. 15. (14:39) Sterchi (Scheidegger) 1:1. 23. Carbis (Trettenes, Jaquet) 2:1. 51. (50:09) Nunn (Eigenmann, Horansky) 2:2. 52. (51:27) Schmuckli (Eigenmann) 2:3. 53. (52:02) Nunn (Smith) 2:4. 54. (53:40) Petrini (In-Albon, Huntebrinker/Powerplaytor) 3:4. – Strafen: 1mal 2 Minuten gegen La Chaux-de-Fonds, 5mal 2 Minuten gegen Olten.

sda