Drei Tore in 48 Sekunden: Olten mit historischer Triplette

SDA

21.11.2018 - 23:00

Der EHC Olten fährt im Tessin die budgetierten drei Punkte ein (Archivbild)
Source: Keystone

Olten schafft in der Swiss League nach einer turbulenten Partie im Tessin den Anschluss an die Spitze. Die Solothurner feiern beim Schlusslicht Biasca Ticino Rockets einen spektakulären 8:4-Sieg.

Den Solothurnern gelang in der 8. Minute des Startdrittels mit den Toren vom 2:0 zum 4:0 innerhalb von 48 Sekunden ein Kunststück der Sonderklasse. Dies hat in den letzten zehn Jahren in der zweithöchsten Schweizer Spielklasse kein anderes Team geschafft.

Mit der frühen 4:0-Führung im Rücken baute Olten aber stark ab. Erst als Misha Moor Biasca nach 42 Minuten auf 4:5 heranbrachte, schalteten die favorisierten Gäste wieder einen Gang höher und fuhren am Ende doch relativ souverän die budgetierten drei Punkte ein.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport