Prospect Camp der Eishockey-Nati mit zehn Neulingen

sda

15.7.2021 - 09:56

Patrick Fischer hat für das Prospect Camp von Ende Juli zehn Neulinge aufgeboten
Keystone

Das Schweizer A-Nationalteam eröffnet Ende Juli mit dem Prospect Camp in Cham die neue Saison. Zehn der 23 von Coach Patrick Fischer aufgebotenen Spieler im Alter von 20 bis 24 Jahren sind Neulinge.

sda

15.7.2021 - 09:56

An dem vom 25. bis 29. Juli im Sportzentrum OYM stattfindenden Zusammenzug, mit dem seit einigen Jahren der Startschuss zur neuen Saison fällt, werden zum ersten Mal die Torhüter Luca Hollenstein (EV Zug), Akira Schmid (New Jersey Devils) und Philip Wüthrich (SC Bern), die Verteidiger Nico Gross (EV Zug), Oliver Heinen (HC Davos) und Mika Henauer (SC Bern) sowie die Stürmer Nando Eggenberger (SC Rapperswil-Jona Lakers), Yannick Frehner (HC Davos), Marco Lehmann (SC Rapperswil-Jona Lakers) und Sandro Schmid (Fribourg-Gottéron) im Kreis der Nationalmannschaft trainieren.

Ziel des Prospect Camps ist es, die besten Schweizer Spieler unter 25 Jahren an das System und die Philosophie der A-Nationalmannschaft heranzuführen und ihnen so den Übertritt von den Nachwuchs-Auswahlen auf die höchste Stufe zu erleichtern. Vorgesehen sind sechs Trainingseinheiten und zum Abschluss zwei interne Testspiele.

Das Aufgebot für das Prospect Camp vom 25. bis 29. Juli in Cham. Torhüter (3): Luca Hollenstein (EV Zug), Akira Schmid (Organisation New Jersey Devils/NHL), Philip Wüthrich (SC Bern).

Verteidiger (8): Tim Berni (Organisation Columbus Blue Jackets/NHL), Dominik Egli (HC Davos), Nico Gross (EV Zug), Oliver Heinen (HC Davos), Mika Henauer (SC Bern), Roger Karrer (Servette), Elia Riva (HC Lugano), Livio Stadler (EV Zug).

Stürmer (12): Nando Eggenberger (SC Rapperswil-Jona Lakers), Yannick Frehner (HC Davos), André Heim (HC Ambri-Piotta), Marco Lehmann (SC Rapperswil-Jona Lakers), Sven Leuenberger (EV Zug), Marco Miranda (Servette), Valentin Nussbaumer (HC Davos), Raphael Prassl (HC Davos), Sandro Schmid (Fribourg-Gottéron), Justin Sigrist (ZSC Lions), Axel Simic (HC Davos), Yannick Zehnder (EV Zug).