RB München nach Omikron-Fall in Quarantäne

sda

4.1.2022 - 18:23

Die Münchner dürfen nicht zum Halbfinale antreten.
Bild: Keystone

Red Bull München kann aufgrund eines positiven Coronatests in der Mannschaft nicht zum Halbfinal der Champions Hockey League gegen Tappara Tampere antreten.

sda

4.1.2022 - 18:23

Das Hinspiel der Halbfinals in der Champions Hockey League zwischen Red Bull München und dem finnischen Vertreter Tappara Tampere, das am Dienstagabend hätte stattfinden sollen, wurde kurzfristig abgesagt, nachdem bei mindestens einem Mitglied des deutschen Teams die Omikron-Variante des Coronavirus festgestellt worden war.

Die Behörden ordneten daraufhin für die gesamte Mannschaft eine Quarantäne an. Ob und wann die Partie nachgeholt wird, ist offen.

sda