Überragender Josi führt die Predators mit Doppelpack zum Sieg

9.10.2019 - 07:07, SDA

Roman Josi auf Gratulationstour an der Bande im Match gegen die Sharks.
Source: Keystone

Roman Josi erzielt die ersten beiden Tore der Nashville Predators beim 5:2-Heimsieg gegen die San Jose Sharks. Der Berner Verteidiger wird zum besten Spieler der Partie gewählt.

Besonders sehenswert war Josis 1:0 in der 9. Minute. Josi löste den Angriff im eigenen Drittel aus. Nach einem Doppelpass mit Colton Sissons traf er aus erheblicher Distanz mit einem Handgelenkschuss via Unterkante der Latte. Das 2:0 in der 31. Minute erzielte er ebenfalls aus der Distanz nach einem ungenügenden Befreiungsversuch der Sharks. Bei San Jose ging Timo Meier leer aus. Der junge Appenzeller Stürmer war vielmehr bei drei Gegentoren auf dem Eis und musste sich die schwächste Plus-Minus-Bilanz notieren lassen.

Beim 6:3-Erfolg der Carolina Hurricanes bei den Florida Panthers glückte Nino Niederreiter der erste Skorerpunkt der Saison. Der Bündner assistierte beim 2:0 in der 12. Minute. Auch Jonas Siegenthaler trug sich im vierten Saisonspiel erstmals in die Skorerliste ein. Er gab das Zuspiel zur 1:0-Führung der Washington Capitals im Heimspiel gegen die Dallas Stars. Dallas setzte sich jedoch mit 4:3 nach Verlängerung durch.

Der NHL-Neuling Gaëtan Haas kam beim 5:2-Sieg der Edmonton Oilers bei den New York Islanders auf eine Einsatzzeit von gut zehn Minuten. Die Oilers hatten einen vierfachen Torschützen in ihren Reihen. Es war dies aber keiner der üblicherweise besten Skorer Connor McDavid und Leon Draisaitl, sondern der routinierte kanadische Flügel James Neal.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel