Spannung an der Spitze der Swiss League

SDA

20.11.2018 - 19:56

La Chaux-de-Fonds-Trainer Serge Pelletier spricht zu seinen Spielern
Source: Keystone

Die zweithöchste Schweizer Eishockey-Liga zeichnet sich derzeit durch eine hohe Ausgeglichenheit aus. Nur zwei Punkte trennen die Top 4 der Swiss League.

La Chaux-de-Fonds schloss mit einem diskussionslosen 6:0-Sieg gegen die GCK Lions nach Punkten zum spielfreien Langenthal auf. Auch Ajoie und Visp, die Verfolger des Spitzenduos, gewannen ihre Partien vom Mittwoch - Ajoie 3:0 auswärts gegen Thurgau, Visp 3:1 in Winterthur.

Auch Kloten kommt nach der Krise immer besser in Fahrt, obwohl der Absteiger beim 6:5 gegen die EVZ Academy alles andere als glänzte und in der 5. Minute bereits 0:2 im Rückstand lag. Am Ende reichte es den Zürcher Unterländern aber dennoch zum achten Sieg in den letzten zehn Partien.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport