Glasgows Kamara wieder rassistisch beleidigt – diesmal von Kindern

dpa

30.9.2021 - 22:38

Glen Kamara wurde von tausenden Kindern ausgebuht und beleidigt.
Glen Kamara wurde von Tausenden Kindern ausgebuht und beleidigt.
Getty Images

Die traurige Geschichte nimmt kein Ende. Nachdem Glen Kamara schon im Vorjahr rassistisch beleidigt worden war, muss er auch jetzt wieder Beleidigungen hinnehmen. Die Täter sind mehrheitlich Jugendliche.

dpa

30.9.2021 - 22:38

Der Glasgower Fussball-Profi Glen Kamara ist erneut rassistisch beleidigt worden. Beim Europa-League-Spiel auswärts gegen Sparta Prag diesmal allerdings nicht auf dem Rasen vom Gegner – sondern von Kindern auf den Tribünen. Der Mittelfeldspieler (25) wurde am Donnerstagabend beim 1:0-Sieg der Tschechen von den 10'000 jugendlichen Fans bei jedem Ballkontakt ausgebuht, zudem beleidigten sie ihn Medienberichten zufolge rassistisch.



Eigentlich sollte aufgrund eines Rassismusskandals beim Sparta-Spiel gegen die AS Monaco (0:2), bei dem der dunkelhäutige AS-Spieler Aurelien Tchouameni (21) mehrfach von Prag-Anhängern beleidigt worden war, das Duell gegen die Schotten vor leeren Tribünen ausgetragen werden. Der tschechische Serienmeister schlug allerdings vor, dass 10'000 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren sowie ihre Betreuer mit einer Ausnahmegenehmigung ins Stadion dürfen.

Kamara war zuvor schon in einen rassistischen Vorfall verwickelt gewesen. Er hatte im vergangenen Jahr nach einem Spiel gegen Slavia Prag dem gegnerischen Spieler Ondrej Kudela (34) eine «abscheuliche rassistische Beleidigung» vorgeworfen. Daraufhin sperrte die Uefa Kudela, der alles bestritt, für zehn Spiele.

Europa League
Antwerpen – Frankfurt 0:1

Dank eines verwandelten Foulelfmeters kurz nach Ablauf der regulären 90 Minuten gelingt Eintracht Frankfurt der erste Pflichtspielsieg überhaupt in dieser Saison.

Antwerpen – Frankfurt 0:1

30.09.2021

Marseille – Galatasaray 0:0

Lattentreffer, fanatische Fans, Böllerwürfe, Rudelbildungen, Spielunterbrechungen, Gelbe Karten, VAR-Entscheidungen: hier war einiges dabei, nur ein Tor ist nicht gefallen.

Marseille – Galatasaray 0:0

30.09.2021

West Ham – Rapid Wien 2:0

Auch das zweite Gruppenspiel endet für Rapid mit einer Niederlage. West Ham gewinnt am Ende verdient und auch problemlos mit 2:0.

West Ham – Rapid Wien 2:0

30.09.2021

Real Sociedad – AS Monaco 1:1

In einer ziemlich ereignislosen Partie trennen sich Real Sociedad und die AS Monaco mit 1:1, was dem Spielverlauf auch durchaus gerecht wird.

Real Sociedad – AS Monaco 1:1

30.09.2021

Napoli – Spartak Moskau 2:3

In einer hochdramatischen Partie mit zwei roten Karten verliert der Spitzenreiter der Serie A gegen Aussenseiter Spartak, auch wenn es bis zum Ende hochspannend bleibt.

Napoli – Spartak Moskau 2:3

30.09.2021

Europa League
Antwerpen – Frankfurt 0:1

Antwerpen – Frankfurt 0:1

Marseille – Galatasaray 0:0

Marseille – Galatasaray 0:0

West Ham – Rapid Wien 2:0

West Ham – Rapid Wien 2:0

Real Sociedad – AS Monaco 1:1

Real Sociedad – AS Monaco 1:1

Napoli – Spartak Moskau 2:3

Napoli – Spartak Moskau 2:3

dpa