16.07.2017 - 15:32, sda

Hamilton gewinnt Heim-GP – Riesiges Pech für Vettel

687691941WT00215_F1_Grand_P

Lewis Hamilton war in seinem Heimrennen eine Klasse für sich.
Bild: Getty Images

 

10 Bewertungen


Lewis Hamilton gewint zum vierten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt den Grand Prix von Grossbritannien. Der Engländer war in seinem Heimrennen der Konkurrenz deutlich überlegen.



Der aus der Pole-Position gestartete Hamilton, der schon das Qualifying klar dominiert hatte, siegte im Mercedes mit 14 Sekunden Vorsprung vor Teamkollege Valtteri Bottas, der nach einer Rückversetzung in der Startaufstellung wegen eines ausserterminlichen Getriebewechsels lediglich von Platz 9 ins Rennen gegangen war. Dritter wurde Kimi Räikkönen im Ferrari.

Räikkönens Teamkollege, WM-Leader Sebastian Vettel, lag vor der Schlussrunde auf Platz 4, musste nach einem Reifenschaden aber nochmals die Box aufsuchen und rutschte so in den 7. Rang ab.

Mit seinem insgesamt 57. Sieg in einem Formel-1-Rennen verkürzte Hamilton seinen Rückstand in der WM-Gesamtwertung auf Vettel um 19 auf 1 Punkt.

Das Fahrer-Duo von Sauber ging wie erwartet leer aus. Pascal Wehrlein und Marcus Ericsson belegten mit einer Runde Rückstand die Plätze 14 und 17.

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität