Kritik wegen defensiver Spielweise England-Star Shaw stärkt Trainer Southgate den Rücken: «Wir lieben ihn»

dpa

8.7.2024 - 21:15

Ist fit und bereit für 90 Minuten: Englands Luke Shaw.
Ist fit und bereit für 90 Minuten: Englands Luke Shaw.
dpa

Luke Shaw war über ein Jahr nicht für England im Einsatz. Seit Samstag ist er zurück. Für das Halbfinale traut er sich auch einen Einsatz in der Startelf zu.

8.7.2024 - 21:15

Englands Nationalspieler Luke Shaw hat den schwer kritisierten Cheftrainer Gareth Southgate demonstrativ gestärkt. «Ich verstehe die Kritik nicht. Er hat so viel für unser Land und uns Spieler gemacht, er hat uns Profis auf ein neues Level gehoben. Kein Trainer war in der jüngeren Vergangenheit so erfolgreich wie er», sagte Shaw in einer Medienrunde im Trainingscamp in Blankenhain.

In vier grossen Turnieren hat Southgate mit den Three Lions dreimal das Halbfinale erreicht. Am Mittwoch geht es in Dortmund gegen die Niederlande um den nächsten EM-Finaleinzug nach 2021. «Wir Spieler lieben ihn. Er ist genau das, was wir brauchen. Er ermöglicht uns, auf dem Feld unser Bestes zu zeigen», sagte der Linksverteidiger. Shaw dankte Southgate auch dafür, ihn nach langer Verletzung für die EM berufen zu haben. «Er hat mir viel Glaube und Vertrauen geschenkt.»

Shaw bereit für 90 Minuten

Southgate wird vor allem für die Art und Weise kritisiert, wie er Fussball spielen lässt. Obwohl die Offensive um Kapitän Harry Kane, Champions-League-Sieger Jude Bellingham und Phil Foden mit Weltklasseprofis gespickt ist, wählt der 53 Jahre alte Ex-Profi gerne einen sehr vorsichtigen Ansatz mit jeder Menge defensiver Stabilität. Trotz des Halbfinal-Einzugs sind die Leistungen der Engländer bei dieser EM wenig begeisternd.

Der 28 Jahre alte Shaw, der monatelang gefehlt hatte, feierte im Viertelfinale gegen die Schweiz sein Comeback. Er spielte 42 Minuten. «Natürlich denke ich, dass ich fit und bereit für 90 Minuten bin. Es liegt jetzt an Gareth, das zu entscheiden», sagte der Abwehrspieler. Bisher hat Kieran Trippier die Rolle des Linksverteidigers bei der EM eingenommen.

dpa