22 Pässe, 7 Spieler, 1 Tor Schweizer Nati-Stars schreiben kleines Stück EM-Geschichte

tbz

16.6.2024

Das Round-Up nach dem phänomenalen Nati-Sieg gegen Ungarn

Das Round-Up nach dem phänomenalen Nati-Sieg gegen Ungarn

Die Schweiz brilliert gegen Ungarn, Kroatien bleibt gegen Spanien ohne Fortüne und Italien schlägt Albanien trotz eines schnellen Gegentreffers.

16.06.2024

Die Schweizer Nati wird nach dem 3:1-Sieg gegen Ungarn von der europäischen Presse mit Lob überschüttet. Doch nicht nur die Experten in den Medien sind begeistert, auch die Zahlen sprechen für die Leistung der Schweiz.

tbz

16.6.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Die Schweiz schlägt Ungarn zum EM-Auftakt mit 3:1.
  • Nach dem Sieg werden einige Statistiken publik, die für die starke Leistung der Nati sprechen.

22 Pässe reihte die Schweizer Nati im Aufbau zum 1:0 durch Kwadwo Duah am Samstag in Köln aneinander. Gemäss Opta ist das die dritthöchste Anzahl aufeinanderfolgender Zuspiele vor einem Tor an einer EM-Endrunde seit Datenmessbeginn im Jahr 1980.

Neben Aebischer und Duah waren mit Xhaka, Akanji, Rodriguez, Schär und Widmer insgesamt sieben Schweizer Spieler an diesem kleinen Stück europäischer Fussballgeschichte beteiligt.

Völlig zurecht von der UEFA zum Man of the Match gekürt, macht auch Granit Xhaka gegen Ungarn mit seinen Statistiken auf sich aufmerksam. So postet der bekannte britische Zahlenflüsterer «Statman Dave» nach dem 3:1 auf «X» einige der Werte des Nati-Captains.

Mit einer 100-Prozent-Quote bei Tacklings und weiten Bällen sowie einer vollumfänglichen Passgenauigkeit von 91 Prozent markiert Xhaka ganz klar den Chef auf dem Platz. Der 31-Jährige spielt insgesamt 79 Pässe und kreiert darüber hinaus vier Chancen.

Mehr zur Schweizer Nati

Andreas Böni: «Sieger Yakin ist ein irrer Zocker – aber es gibt auch drei Verlierer»

Andreas Böni: «Sieger Yakin ist ein irrer Zocker – aber es gibt auch drei Verlierer»

15.06.2024

Kwadwo Duah: «Es ist ein Märchen»

Kwadwo Duah: «Es ist ein Märchen»

15.06.2024

Nati-Held Aebischer: «Ich weiss, was ich für Qualitäten habe»

Nati-Held Aebischer: «Ich weiss, was ich für Qualitäten habe»

15.06.2024