Barnetta-Hammer sichert St.Gallen drei Punkte

SDA

12.5.2019 - 18:23

St. Gallen dankt Tranquillo Barnetta. Mit seinem herrlichen Volleyschuss in der 80. Minute zum 2.1 entscheidet der Routinier die wichtige Partie gegen Sion und vertreibt damit die Barrage-Angst.

Sion hingegen zittert. Die Walliser haben die vierte Niederlage in Folge erlitten und sind seit sechs Partien sieglos. Auch die Beurlaubung von Trainer Murat Yakin und seinem Staff durch Präsident Christian Constantin half nichs. Wohl glich der nach der Pause eingewechselte Portugiese Adryan das hektische und umkämpfte Spiel in der 48. Minute aus, nachdem Jérémy Guillemenot die Ostschweizer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit unverdient in Führung geschossen hatte.

Statt dass Sion zur Pause 2:0 führte, lag es 0:1 zurück. Uldrikis vergab mit dem Kopf eine Topchance und Stojanovic verhinderte mit einem Reflex einen Treffer Kasamis in der langweiligen und wenig gehaltvollen ersten Halbzeit. Und in der Nachspielzeit stellte St. Gallen, das zunächst wenig Druck erzeugt hatte, das Spielgeschehen auf den Kopf. Ashimeru, der zu Salzburg zurückkehrt, bediente den davon sprintenden Guillemenot, der zur Führung traf. Nach dem Wechsel erhöhte St. Gallen Druck und Tempo, kam durch Nuhu und Kutesa zu zwei Latten- und durch Matchwinner Barnetta zu einem Pfostenschuss. Die drei Punkte, die nun sogar zu Europa-League-Hoffnungen berechtigen, verdiente sich die Mannschaft, die den Erfolg mit Vehemenz anstrebte.

St. Gallen – Sion 2:1 (1:0)

13'178 Zuschauer. – SR Klossner. – Tore: 45. Guillemenot (Ashimeru) 1:0. 48. Adryan (Kasami) 1:1. 80. Barnetta (Quintilla) 2:1,

St. Gallen: Stojanovic; Hefti, Nuhu, Vilotic, Wittwer; Quintillà; Sierro, Ashimeru; Bakayoko (42. Kutesa), Guillemenot (79. Rapp), Barnetta (89. Tafer).

Sion: Fickentscher; Maceiras, Kouassi, Ndoye, Angha; Mveng, Zock (46. Adryan); Kasami, Grgic (18. Toma), Morgado (75. Neitzke); Uldrikis.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Itten und Wiss (beide rekonvaleszent), Lüchinger und Stergiou (beide krank), Kräuchi, Campos, Muheim und Ben Khalifa (alle nicht im Aufgebot). Sion ohne Abdellaoui, Blasucci, Carlitos, Mitrjuschkin, Raphael, Lenjani und Song (alle verletzt), Bamert, Baltazar, Djitté, Fortune und Kukeli (alle nicht im Aufgebot). 52. Pfostenschuss Nuhu. 58. Pfostenschuss Barnetta. 70. Lattenschuss Kutesa. Verwarnungen: 51. Uldrikis (Foul). 68. Ndoye (Foul). 81. Barnetta (Foul), 86. Ashimeru (Foul).

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport