FC Thun jetzt neun Verlustpunkte hinter GC zurück

SDA

26.2.2021 - 22:05

Thun – Lausanne-Ouchy 0:2

Thun – Lausanne-Ouchy 0:2

Brack.ch Challenge League, 22. Runde, Saison 20/21

26.02.2021

In der 22. Runde der Challenge League büsst der FC Thun weitere Punkte auf Leader Grasshoppers ein. Die Berner Oberländer verlieren daheim gegen Stade Lausanne-Ouchy 0:2.

Das 1:0 erzielte der frühere Thuner Christian Schneuwly in der 66. Minute mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze. Der französische Stürmer Yanis Lahiouel, mit nunmehr zehn Toren bester Goalgetter der Challenge League zusammen mit dem Schaffhauser Rodrigo Pollero, stellte den Sieg der Waadtländer kurz vor Schluss mit dem 2:0 sicher.

Nach der neuerlichen Niederlage liegt die Mannschaft von Trainer Carlos Bernegger neun Verlustpunkte hinter den Grasshoppers, die am Samstag den FC Schaffhausen zum Spitzenkampf empfangen.

Remis zwischen Aarau und Winterthur

Auf dem Brügglifeld spielten die Heroen des Schweizer Cups gegeneinander. Aarau, das Sion eliminiert hatte, und Winterthur, der Bezwinger des FC Basel, remisierten torlos.

Chiasso – Wil 1:0

Chiasso – Wil 1:0

Brack.ch Challenge League, 22. Runde, Saison 20/21

26.02.2021

Kriens – Xamax 1:1

Kriens – Xamax 1:1

Brack.ch Challenge League, 22. Runde, Saison 20/21

26.02.2021

Telegramme und Rangliste

Chiasso – Wil 1:0 (1:0). – SR Schärli. – Tor: 4. Sterchie 1:0. – Bemerkungen: 59. Pfostenschuss Silva (Chiasso). 40. Rote Karte gegen Fazliu (Wil/Foul).

Kriens – Neuchâtel Xamax 1:1 (0:0). – SR Dudic. – Tore: 59. Mafouta 0:1. 82. Marleku 1:1. – Bemerkungen: 62. Lattenschuss Dominguez (Neuchâtel Xamax).

Aarau – Winterthur 0:0. – SR Staubli.

Thun – Stade Lausanne-Ouchy 0:2 (0:0). – SR Kanagasingam. – Tore: 66. Schneuwly 0:1. 89. Lahiouel 0:2.

Rangliste: 1. Grasshoppers 21/43 (37:23). 2. Schaffhausen 21/37 (38:24). 3. Thun 22/37 (34:27). 4. Stade Lausanne-Ouchy 22/35 (33:25). 5. Aarau 22/33 (39:32). 6. Winterthur 22/30 (33:29). 7. Wil 22/27 (23:27). 8. Kriens 22/22 (24:31). 9. Neuchâtel Xamax FCS 22/19 (21:42). 10. Chiasso 22/17 (18:40).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport