Hüppi gibt Zeidler volle Rückendeckung, «aber wir sind kein Ponyhof»

mal

15.10.2021

Hüppi: «Das ist kein Ponyhof und keine Märchenstunde»

Hüppi: «Das ist kein Ponyhof und keine Märchenstunde»

Der FC St.Gallen konnte zuletzt sportlich nicht überzeugen, dennoch hält Trainer Peter Zeidler unbeirrt an seinem Offensivfussball fest. Der richtige Weg? In der Sendung «Heimspiel» äussert sich Präsident Matthias Hüppi zu dieser Frage.

15.10.2021

Nur sechs Punkte aus neun Spielen und Rang 8. Der FC St. Gallen befindet sich in einer Krise. Doch anstatt in dieser Situation erst mal defensive Stabilität anzustreben, hält Trainer Peter Zeidler unbeirrt an seinem Offensivfussball fest. Und erhält dafür von Präsident Matthias Hüppi Rückendeckung. 

mal

15.10.2021

«Das ist unser Programm und das geben wir auch vom Verwaltungsrat an den Sportchef und den Trainer vor. Und deshalb haben wir auch diesen Trainer. Wir wollen dem Publikum etwas bieten, Fussball ist auch Unterhaltung», sagt Hüppi im Fussball-Talk «Heimspiel» zur Thematik. Es gebe nichts Langweiligeres, als auf Unentschieden zu spielen. «Unsere Mannschaft geht auf den Platz, um zu gewinnen und nicht, um nicht zu verlieren. Das ist ein grosser Unterschied.»

Hüppi betont auch, dass er in der schwierigen aktuellen Lage dafür zuständig sei, für Ruhe im Verein zu sorgen. «Egal wie die sportlichen Resultate aussehen, wollen wir die Leute in Ruhe arbeiten lassen.» Das sei eine Frage des gegenseitigen Vertrauens und lasse sich durch einige weniger gute Spiele auch nicht kippen.

Es fliegen auch mal die Fetzen

Der frühere TV-Moderater hält dabei aber fest, dass auch in St. Gallen intern deutliche Worte fallen: «Das ist kein Ponyhof, wo man sich dauernd gegenseitig auf die Schultern klopft. Überhaupt nicht, weit gefehlt.» Es würden ab und an schon mal die Fetzen fliegen: «Das ist keine Märchenstunde, wo jeder rasch erzählt, was ihm gerade in den Sinn kommt und dann geht er wieder.»

Ob diese Taktik von Hüppi aufgeht und sich die St. Galler während der Nati-Pause fangen konnten, erfährt man ein erstes Mal an diesem Wochenende, wenn der FCSG am Sonntag Servette empfängt.



Heimspiel – der Fussball-Talk in voller Länge

Heimspiel vom 14.Oktober:  FCSG-Boss Hüppi will sportliche Talfahrt stoppen

Heimspiel vom 14.Oktober: FCSG-Boss Hüppi will sportliche Talfahrt stoppen

Matthias Hüppi steckt mit dem FC St.Gallen aktuell in einer schwierigen Phase. Der Klubpräsident will alles daran setzen, den Bock umzustossen. Fredy Bickel und Markus Frei loben trotz Krise die Ostschweizer in den höchsten Tönen.

14.10.2021