Ruedi Zbinden wird neuer Sportchef beim FC Basel

SB10

21.6.2019

Ruedi Zbinden wird neuer Sportchef beim FCB.
Bild: Website FCB

Ruedi Zbinden übernimmt ab sofort die sportliche Leitung des FC Basel 1893. Der 60-jährige Rheinfelder ist beim FCB seit 2002 in der Funktion des Chefscouts tätig. 

Wie der FC Basel auf seiner Website vermeldet, hat man für die Stelle des Sportchefs eine interne Wunschlösung gefunden. Ruedi Zbinden sei seit vielen Jahren eng und erfolgreich mit dem FCB verbunden. Die Klubleitung sei überzeugt, dass Zbinden mit seiner breiten Erfahrung und dem grossen Netzwerk den FCB optimal dabei unterstützen kann, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und ihn sportlich für eine erfolgreiche Zukunft zu rüsten.

Seine Karriere beim FCB begann Ruedi Zbinden in der Saison 1982/1983 als Spieler. Der damals 23-jährige Stürmer wechselte vom FC Nordstern zu Rotblau, wo er dreieinhalb Jahre in der ersten Mannschaft spielte. Nach weiteren Stationen beim FC Grenchen, dem FC Wettingen und der AC Bellinzona kehrte er im Sommer 1989 ans Rheinknie zurück. Er spielte weitere vier Jahre im Basler Trikot, ehe er nach einem letzten Wechsel zur AC Bellinzona im Jahr 1994 im Alter von 35 Jahren seinen Rücktritt als Spieler bekannt gab.

Von 1996 bis 1999 war Zbinden im Nachwuchsbereich des FCB als Trainer tätig. Ab 1999 assistierte er während zwei Jahren an der Seite von FCB-Cheftrainer Christian Gross. Danach begann er den Scouting-Bereich des FCB auf- und auszubauen und übernahm in der Folge auch diverse Aufgaben im Sport- und Transferbereich.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport