Siegrist führt Kriens zum späten Sieg über Vaduz

15.3.2019 - 22:10, SDA

Kriens - Vaduz 2:1
1:32

Kriens - Vaduz 2:1

Der SC Kriens behält gegen Vaduz dank dem Siegtreffer von Nico Siegrist in der 87. Minute die Oberhand und gewinnt zum zweiten Mal in Folge.

15.03.2019

{ "videoId": "6014529460001", "accountId": "2048251700001", "playerId": "Syk7L9dKl", "skipAd": { "delay": "8", "text": "Überspringen", "runningText": "Anzeige überspringen in:", "secondsLabel": "Sekunden" } }

Der SC Kriens stösst in der Challenge League auf Kosten von Vaduz vorübergehend auf den 6. Platz vor. In der 25. Runde siegen die Innerschweizer daheim gegen das Team aus Liechtenstein 2:1.

Einmal mehr konnte sich Kriens-Coach Bruno Berner auf Liga-Topskorer Nico Siegrist verlassen. Der 27-jährige Stürmer setzte nach einer torlosen ersten Halbzeit in der 87. Minute den Schlusspunkt hinter einen unterhaltsamen zweiten Durchgang. Es war bereits der 15. Treffer für Siegrist im 24. Spiel.

Zur tragischen Figur der Partie avancierte Vaduz-Verteidiger Maximilian Göppel. Der 21-jährige Abwehrspieler, der Vaduz in der 1. Minute durch einen Befreiungsschlag auf der Torlinie noch vor einem frühen Rückstand bewahrt hatte, brachte die Krienser nach einer Stunde durch ein Eigentor auf die Siegesstrasse. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste durch Routinier Philipp Muntwiler (78.) liess sich Göppel beim entscheidenden Treffer von Topskorer Siegrist etwas gar einfach ausspielen.

Telegramm:

Kriens – Vaduz 2:1 (0:0). – 1200 Zuschauer. – SR Staubli. 

Tore: 62. Göppel (Eigentor) 1:0. 78. Muntwiler 1:1. 87. Siegrist 2:1. – Bemerkungen: 31. Lattenschuss Gajic (Vaduz). 38. Lattenschuss Dossou (Vaduz).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel