Transfer-Hammer in der Super League: Hoarau stürmt neu für den FC Sion

jar

18.9.2020 - 09:19

Guillaume Hoarau spielt neu für den FC Sion.
Bild: Getty

Weil sein Vertrag bei den Young Boys nicht verlängert wurde, musste sich Guillaume Hoarau auf die Suche nach einem neuen Verein machen. Den hat er nun gefunden: Der 36-Jährige stürmt neu für Sion.

Wie Teleclub aus dem Umfeld des Franzosen erfahren hat, wird Hoarau am Freitagmorgen einen Vertrag beim FC Sion unterschreiben. Klubpräsident Christian Constantin hat schon vor einigen Tagen verraten, dass er mit Hoarau Gespräche geführt hatte, nachdem er bereits vor Wochen offen vom Ex-YB-Stürmer schwärmte und sagte: «Guillaume ist ein fantastischer Spieler.»

Hoarau wird ablösefrei wechseln und in Sion wohl einen Vertrag bis Ende Saison unterschreiben. Am Sonntag wird er zum Saisonauftakt in St. Gallen (16 Uhr live auf Teleclub) noch nicht spielberechtigt sein, ab dem 2. Spieltag aber schon. Und wer ist dann zu Gast im Tourbillon? Die Young Boys.

Wie der «Blick» berichtet, soll auch Thun-Profi Matteo Tosetti in Sion kurz vor der Unterschrift stehen. Und mit Valter Birsa soll zudem ein weiterer erfahrener Mann ins Wallis wechseln. Der 34-jährige Slowene, der einst auch bei Milan unter Vertrag stand, absolvierte in seiner Karriere 223 Spiele in der Serie A und 149 Partien in der Ligue 1.

UPDATE: Sion gibt am Freitagmittag die Verpflichtungen von Hoarau und Tosetti offiziell bekannt. Mit Hoarau hat man sich auf einen Einjahresvertrag mit Option für eine weitere Saison geeinigt. 

Hoarau verabschiedet sich mit Song von den YB-Fans

Zum Abschluss seiner Zeit bei den Young Boys bedankt sich Hoarau mit einem Dankeslied bei seinen Anhängern in Bern. Der Song «gäubschwarz» wurde gemeinsam mit Patent-Ochsner-Sänger Büne Huber aufgenommen.

«gäubschwarz» – Guillaume Hoarau verabschiedet sich mit einem Dankeslied von YB

«gäubschwarz» – Guillaume Hoarau verabschiedet sich mit einem Dankeslied von YB

Die scheidende YB-Legende Guillaume Hoarau verabschiedet sich mit der Hilfe von Patent-Ochsner-Sänger Büne Huber mit dem Song «gäubschwarz».

18.09.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport