YB in Vaduz mit Punkt zufrieden – Nsame fliegt nach Tätlichkeit vom Platz

SDA

24.1.2021 - 18:13

Vaduz – YB 0:0

Vaduz – YB 0:0

Raiffeisen Super League, 15. Runde, Saison 20/21

24.01.2021

Meister Young Boys gewinnt auch im fünften Versuch in Folge auswärts gegen Vaduz nicht. Der Leader spielt mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl und scheint das 0:0 als Verdikt früh zu akzeptieren.

Die Szene in der 39. Minute prägte das Spiel im Rheinpark. Der YB-Topskorer Jean-Pierre Nsame schlug dem Vaduzer Yannick Schmid den Unterarm an den Hals und sah dafür die Rote Karte. Der Entscheid von Schiedsrichter Lukas Fähndrich war umstritten. Doch obwohl der Schlag nicht hart war, und Nsame seinen Gegenspieler nicht im Gesicht traf, taxierte Fähndrich die Aktion nach Konsultation der Videobilder als Tätlichkeit.

In der Folge trat YB auf dem holprigen und teilweise leicht gefrorenen Platz vorsichtig auf und forcierte in der Schlussphase nicht mehr. So stand der Tabellenletzte Vaduz am Ende einem Lucky Punch sogar näher, als Milan Gajic mit einem Freistoss in der 81. Minute den Aussenpfosten traf. Vaduz verdiente sich den Punkt gegen den Leader dank einer kämpferisch tadellosen Leistung. Für den Sieg reichte die Qualität der Liechtensteiner Mannschaft trotz Überzahl nicht.

Telegramm:

Vaduz – Young Boys 0:0

SR Fähndrich.

Vaduz: Büchel; Schmied, Schmid, Simani; Dorn (71. Santin), Gajic, Wieser, Gasser (74. Lüchinger), Obexer; Di Giusto (71. Cicek); Djokic (86. Sutter).

Young Boys: Von Ballmoos; Hefti (65. Maceiras), Camara, Zesiger, Lefort; Fassnacht (72. Siebatcheu), Lustenberger, Gaudino (82. Lauper), Sulejmani (65. Spielmann); Nsame, Elia (82. Mambimbi).

Bemerkungen: Vaduz ohne Coulibaly und Prokopic (beide verletzt), Young Boys ohne Aebischer (gesperrt) sowie Martins, Garcia, Petignat und Sierro (alle verletzt). 39. Rote Karte gegen Nsame wegen einer Tätlichkeit. 81. Freistoss von Gajic an den Aussenpfosten. Verwarnungen: 32. Camara (Foul). 37. Lefort (Foul). 56. Obexer (Foul). 71. Cicek (Foul). 77. Elia (Reklamieren).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport