Darum ist Spanien im EM-Knüller gegen Italien auf verlorenem Posten

Von Marcel Allemann

6.7.2021

Italiens «Ehepaar» und Spaniens Wunderteenie – die Schlüsselduelle des Klassikers

Italiens «Ehepaar» und Spaniens Wunderteenie – die Schlüsselduelle des Klassikers

«blue Sport» macht einen positionsgetreuen Vergleich zwischen den zu erwartenden Anfangsformationen von Italien und Spanien. Wir sagen welche vier Duelle den Klassiker entscheiden.

06.07.2021

EM-Halbfinal 1, der Kracher Italien – Spanien. «blue Sport» macht einen positionsgetreuen Vergleich zwischen den zu erwartenden Anfangsformationen der beiden Teams. Und kommt zum Schluss: Für Spanien sieht es schlecht aus. 

Von Marcel Allemann

6.7.2021

Umfrage
Italien oder Spanien – wer krallt sich das Final-Ticket?

Gianluigi Donnarumma (ITA) vs. Unai Simon (ESP)

Gianluigi Donnarumma (22, Milan, Marktwert 60 Mio. Euro): Erst zwei EM-Gegentore, in den heiklen Momenten im Viertelfinal gegen Belgien war Italiens Goalie eine Bank. Strahlt enorm viel Ruhe aus.

Unai Simon (24, Bilbao, Marktwert 20 Mio.): Peinliches Slapstick-Gegentor im Achtelfinal gegen Kroatien und (leider) Penalty-Held im Viertelfinal gegen die Schweiz. Hat somit sämtliche Extreme bereits durchlebt.

1:0 für Italien

Italy's goalkeeper Gianluigi Donnarumma reacts during the Euro 2020 soccer championship quarterfinal match between Belgium and Italy at the Allianz Arena stadium in Munich, Germany, Friday, July 2, 2021. (AP Photo/Matthias Schrader, Pool)
Gianluigi Donnarumma (Italien).
Bild: Keystone

Giovanni Di Lorenzo (ITA) vs. César Azpilicueta (ESP)

Giovanni Di Lorenzo (27, Napoli, Marktwert 24 Mio.): Zunächst auf der Position des rechten Aussenverteidigers Ersatz, doch als sich Alessandro Florenzi im EM-Startspiel verletzte, war er bereit und spielte stets einen ganz starken Part.

César Azpilicueta (31, Chelsea, Marktwert 13 Mio.): Begann die EM ebenfalls auf der Ersatzbank und erhielt erst ab dem dritten Gruppenspiel gegen die Slowakei das Vertrauen. Seither läuft es Spanien besser, was durchaus auch mit ihm zu tun hat.

2:0 für Italien

Italy's Giovanni Di Lorenzo gestures during the Euro 2020 soccer championship round of 16 match between Italy and Austria at Wembley stadium in London, Saturday, June 26, 2021. (AP Photo/Frank Augstein, Pool)
Giovanni Di Lorenzo (Italien).
Bild: Keystone

Leonardo Bonucci (ITA) vs. Aymeric Laporte (ESP)

Leonardo Bonucci (34, Juventus, Marktwert 8 Mio.): Als Captain der Kopf der Squadra Azzurra, der seine ganze Klasse und Routine ausspielt und zudem mit seiner Energie auch noch der Anheizer ist. Unverzichtbar.

Aymeric Laporte (27, Manchestester City, Marktwert 45 Mio.): Kam erst kurz vor der EM zum Handkuss, in der Innenverteidigung den verletzten Sergio Ramos zu ersetzen. Gefällt durch viele Ballkontakte, leistet sich aber gelegentlich auch heikle Fehler.

3:0 für Italien

Italy's Leonardo Bonucci celebrates end of the Euro 2020 soccer championship round of 16 match between Italy and Austria at Wembley stadium in London in London, Saturday, June 26, 2021. (Ben Stansall/Pool Photo via AP)
Leonardo Bonucci (Italien).
Bild: Keystone

Giorgio Chiellini (ITA) vs. Pau Torres (ESP)

Giorgio Chiellini (36, Juventus, Marktwert 1,5 Mio.): Schneller ist der Charakterkopf im Spätherbst seiner Karriere zwar nicht geworden, aber er antizipiert heikle Situationen durch seine Abgeklärtheit enorm stilsicher.

Pau Torres (24, Villarreal, Marktwert 50 Mio.): Hat fussballerisch einiges mehr drauf als Positions-Kollege Chiellini, aber der auf dem Mark enorm begehrte Innenverteidiger besitzt noch nicht mal annähernd dessen Erfahrungswerte.

3:1 für Italien

Spain's Pau Torres during the Euro 2020 soccer championship group E match between Spain and Poland at La Cartuja stadium in Seville, Spain, Saturday, June 19, 2021. (AP Photo/Thanassis Stavrakis, Pool)
Pau Torres (Spanien).
Bild: Keystone

Emerson (ITA) vs. Jordi Alba (ESP)

Emerson (26, Chelsea, Marktwert 12 Mio.): Der gebürtige Brasilianer muss den verletzten EM-Überflieger Leonardo Spinazzola ersetzen. Auf dem gleichen Level wird das kaum möglich sein. Umso mehr, da Emerson aus dem Klub kaum Spielpraxis mitbringt.

Jordi Alba (32, Barcelona, Marktwert 20 Mio.): Ein spanischer Taktgeber auf dem Weg von der Defensive in die Offensive, der mit seiner Routine enorm wichtig ist. 

3:2 für Italien

Spain's Jordi Alba celebrates after scoring his side's opening goal during the Euro 2020 soccer championship quarterfinal match between Switzerland and Spain, at the Saint Petersburg stadium in Saint Petersburg, Friday, July 2, 2021. (Kirill Kudryavtsev, Pool via AP)
Jordi Alba (Spanien).
Bild: Keystone.

Nicolo Barella (ITA) vs. Koke (ESP)

Nicolo Barella (24, Inter, Marktwert 65 Mio.): Schnell, trickreich und bissig. Nicht nur eine der auffälligsten Erscheinungen bei den Italienern, sondern auch am gesamten EM-Turnier. Schoss das wichtige 1:0 im Viertelfinal gegen Belgien.

Koke (29, Atlético Madrid, Marktwert 60 Mio.): Ein laufstarker Box-to-Box-Spieler und wichtiger Vorlagen-Geber, der aber noch ein Brikett nachlegen und zielstrebiger werden muss, wenn es mit der Final-Qualifikation klappen soll.

4:2 für Italien

Italy's Nicola Barella controls the ball during the international friendly soccer match between Italy and Czech Republic in Bologna, Italy, Friday, June 4, 2021. (AP Photo/Antonio Calanni)
Nicola Barella (Italien).
Bild: KEYSTONE

Jorginho (ITA) vs. Sergio Busquets (ESP)

Jorginho (29, Chelsea, Marktwert 40 Mio.): Steuert das italienische Spiel im Zentrum mit beeindruckend viel Ruhe und Klasse. Ein All-Star-Team dieser EM ohne ihn ist aktuell nicht vorstellbar.

Sergio Busquets (32, Barcelona, Marktwert 9 Mio.): Sehr passsicher und auch ein Meister darin, das Spiel zu verschleppen. Was jedoch nicht immer von Vorteil ist.

5:2 für Italien

Italy's Jorginho yells during the Euro 2020 soccer championship group A match between Italy and Wales at the Stadio Olimpico stadium in Rome, Sunday, June 20, 2021. (Alberto Lingria/Pool via AP)
Jorginho (Italien).
Bild: Keystone

Marco Verratti (ITA) vs. Pedri (ESP)

Marco Verratti (28, Paris Saint-Germain, Marktwert 55 Mio.): Nach seiner Verletzungspause im Achtelfinal gegen Österreich noch nicht wirklich überzeugend. Aber im Viertelfinal gegen Belgien bereits wieder auf Topniveau.  

Pedri (18, Barcelona, Marktwert 70 Mio.): Es ist beeindruckend, wie viel Verantwortung der Youngster schon übernimmt. Und wie er das Spiel der Spanier bereits steuert. Auch wenn er noch an seiner Konstanz arbeiten muss.

5:3 für Italien

Spain's Pedri, center, reacts after the Euro 2020 soccer championship group E match between Spain and Poland at La Cartuja stadium in Seville, Spain, Saturday, June 19, 2021. (AP Photo/Thanassis Stavrakis, Pool)
Pedri (Spanien).
Bild: Keystone

Federico Chiesa (ITA) vs. Ferran Torres (ESP)

Federico Chiesa (23, Juventus, Marktwert 60 Mio.): Hat die EM als Joker begonnen und sich zuletzt in die Startelf gespielt. Wegen seiner Dynamik und seiner offensiven Unberechenbarkeit dürfte er nun Fixstarter sein. 

Ferran Torres (21, Manchester City, Marktwert 50 Mio.): Biss sich im Viertelfinal immer wieder an Ricardo Rodriguez die Zähne aus und sah in den Zweikämpfen kaum Land. Im Achtelfinal gegen Kroatien gehörte er jedoch zu den Besten seines Teams. 

6:3 für Italien

Italy's Federico Chiesa celebrates after scoring his side's opening goal during the Euro 2020 soccer championship round of 16 match between Italy and Austria at Wembley stadium in London, Saturday, June 26, 2021. (AP Photo/Frank Augstein, Pool)
Federico Chiesa (Italien).
Bild: Keystone

Ciro Immobile (ITA) vs. Alvaro Morata (ESP)

Ciro Immobile (31, Lazio Rom, Marktwert 38 Mio.): Zu zwei Toren ist er zwar gekommen, aber es wurde von Lazios Goalgetter mehr erwartet. Und mit seiner Schauspiel-Einlage im Viertelfinal gegen Belgien hat er sich keine neuen Freunde gemacht.

Alvaro Morata (28, Juventus, Marktwert 45 Mio.): Der Juve-Stürmer musste durch die Hölle, wurde von den eigenen Fans ausgepfiffen und beleidigt. Aber er liess sich nicht unterkriegen, kämpfte immer weiter und hält aktuell ebenfalls bei zwei Toren. Darunter das wichtige 4:3 im Achtelfinal gegen Kroatien.

6:4 für Italien

Spain's Alvaro Morata celebrates after scoring his side's fourth goal during the Euro 2020 soccer championship round of 16 match between Croatia and Spain at the Parken Stadium in Copenhagen, Monday June 28, 2021. (Stuart Franklin, Pool Photo via AP)
Alvaro Morata (Spanien).
Bild: Keystone.

Lorenzo Insigne (ITA) vs. Pablo Sarabia (ESP) 

Lorenzo Insigne (30, Napoli, Marktwert 48 Mio.): Die italienische Tanzmaus schlechthin. Nach seinem Spektakel-Tor im Viertelfinal gegen Belgien wird sein Selbstvertrauen noch grösser sein.

Pablo Sarabia (29, Paris Saint-Germain, Marktwert 22 Mio.): Stark im Achtelfinal gegen Kroatien, unauffällig bis schwach im Viertelfinal gegen die Schweiz. Deshalb muss er nun um seinen Platz in der Startformation zittern.

7:4 für Italien

02.07.2021, Bayern, München: Fußball: EM, Belgien - Italien, Finalrunde, Viertelfinale in in der EM-Arena München. Italiens Lorenzo Insigne spielt den Ball. Foto: Federico Gambarini/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Federico Gambarini)
Lorenzo Insigne (Italien).
Bild: Keystone.

Schrill, bunt, sexy, rund: Die vielen Facetten der EURO-Fans

Schrill, bunt, sexy, rund: Die vielen Facetten der EURO-Fans

Die Fussball-EM neigt sich dem Ende. Höchste Zeit, die besten Fan-Bilder Revue passieren zu lassen.

06.07.2021

Mancini vs. Enrique: Zahlen lügen nicht

Mancini vs. Enrique: Zahlen lügen nicht

Das EM-Halbfinale zwischen Italien und Spanien ist auch das Duell zwischen Roberto Mancini und Luis Enrique. Statistisch gesehen hat einer klar die Nase vorn.

06.07.2021