Portugal im Anflug

Superstar Cristiano Ronaldo im EM-Fieber: «Als ob es die erste wäre»

mal/dpa

10.6.2021

Wegbegleiter erklären das Phänomen Cristiano Ronaldo

Wegbegleiter erklären das Phänomen Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo ist trotz seiner 36 Jahre immer noch der Superstar bei der Portugiesischen Nationalmannschaft. Wir blicken vor der EM auf die herausragenden Zahlen des Juve-Stürmers.

10.06.2021

Den Titel versprechen will er nicht. Aber Cristiano Ronaldo hat grosse Lust auf die Fussball-EM und will mit Portugal erneut angreifen. Daneben winken ihm auch noch persönliche Rekorde.

mal/dpa

10.6.2021

Superstar Cristiano Ronaldo startet mit schier unbändigem Elan in seine fünfte Fussball-EM. «Ich bin bei dieser Euro, als ob es die erste wäre. Ich fühle mich so motiviert oder noch motivierter als 2004 bei meiner ersten Europameisterschaft. Wir sind der Titelverteidiger und gehören wieder zu den Anwärtern auf die Trophäe», sagt der 36-jährige Stürmer der Portugiesen im Verbandsmagazin «360», aus dem die nationale Nachrichtenagentur «Lusa» am Donnerstag zitiert.

«Es hat keinen Sinn, Titel zu versprechen oder Vorhersagen zu machen. Was ich versprechen kann, ist, dass wir in jede Partie gehen werden, um zu gewinnen», verkündet der Captain Portugals, der bei Juventus Turin keine befriedigende, da titelfreie Saison hinter sich hat.

Doch der frühere Internationale Nuno Gomes macht sich deswegen keine Sorgen um seinen Landsmann. Cristiano Ronaldo zeige sich in den wichtigen Momenten «gerne in Topform», sagt der 44-Jährige, «er wird dieser Europameisterschaft seinen Stempel aufdrücken».

Der Titelverteidiger aus Portugal startet am Dienstag (18:00 Uhr, Live-Ticker) in Budapest gegen Ungarn in die Endrunde. Vier Tage später (18:00 Uhr, Live-Ticker) ist Deutschland in München Gegner. Abschliessend treffen Ronaldo & Co. am 23. Juni (21:00 Uhr, Live-Ticker) in Gruppe F erneut in Budapest auf Weltmeister Frankreich. «Das sind die Gegner, die uns zugelost wurden und gegen die wir spielen werden. Wir respektieren alle Teams», so Ronaldo über die schwere Vorrundengruppe. «Wir befinden uns in der Endphase einer Europameisterschaft, da gibt es keine leichten Spiele.»

Bedrängt CR7 an der Euro sogar den Weltrekord von Ali Daei?

Ronaldo ist mit insgesamt neun Treffern zusammen mit dem früheren französischen Nationalspieler Michel Platini der erfolgreichste Torjäger der EM-Turniergeschichte. Und wer CR7 kennt, der weiss, dass er heiss auf den alleinigen Rekord ist. Falls alles perfekt läuft, könnte er an der Euro sogar noch eine andere Bestmarke knacken. In seinen 175 Länderspielen hat der Superstar bislang 104 Tore erzielt und liegt damit gerade noch fünf Tore hinter dem Weltrekord des Iraners Ali Daei zurück, der in seiner Nationalmannschaft-Karriere 109 Treffer erzielt hat.



Die Portugiesen absolvierten nach der gelungenen Generalprobe vom Mittwoch mit dem 4:0 gegen Israel am Donnerstagvormittag noch eine letzte Trainingseinheit in Lissabon. Die EM-Delegation soll am Abend kurz vor 20 Uhr in Budapest landen und ihr Quartier beziehen. «Ich weiss, dass ich eine fantastische Mannschaft habe, wir werden für Ungarn bereit sein», verspricht Nationaltrainer Fernando Santos.

Videos rund um die Fussball-Europameisterschaft

Auf diese spanischen Spieler muss sich die Nati gefasst machen

Auf diese spanischen Spieler muss sich die Nati gefasst machen

Am Donnerstagabend trifft die Schweizer Nati auf die spanische Nationalmannschaft. Mit wem haben es Murat Yakin und Co. zu tun?

09.06.2022

Yakin: «Fantastisch, wie Granit Xhaka die Mannschaft als Captain geführt hat»

Yakin: «Fantastisch, wie Granit Xhaka die Mannschaft als Captain geführt hat»

An der Medienkonferenz analysiert der Nati-Trainer Murat Yakin das Spiel gegen Portugal und verliert auch gute Worte zu Granit Xhaka und Jonas Omlin.

13.06.2022

Yakin: «Es wird versucht, einen Keil zwischen uns zu bringen»

Yakin: «Es wird versucht, einen Keil zwischen uns zu bringen»

Murat Yakin und Granit Xhaka stellen vor dem Spiel gegen Portugal in Genf klar, dass es zwischen ihnen keine Probleme gibt.

11.06.2022

Portugals wertvollste Spieler

Portugals wertvollste Spieler

Die Schweiz möchte am Sonntag gegen Portugal vor heimischem Publikum punkten. blue Sport zeigt die wertvollsten Akteure der Portugiesen.

10.06.2022

Streller: «Ein Schritt in die richtige Richtung»

Streller: «Ein Schritt in die richtige Richtung»

Am Donnerstagabend trennten sich die Schweiz und Spanien 0:1. blue Fussball-Experte und ehemaliger Nati-Spieler Marco Streller ordnet ein.

10.06.2022

Auf diese spanischen Spieler muss sich die Nati gefasst machen

Auf diese spanischen Spieler muss sich die Nati gefasst machen

Yakin: «Fantastisch, wie Granit Xhaka die Mannschaft als Captain geführt hat»

Yakin: «Fantastisch, wie Granit Xhaka die Mannschaft als Captain geführt hat»

Yakin: «Es wird versucht, einen Keil zwischen uns zu bringen»

Yakin: «Es wird versucht, einen Keil zwischen uns zu bringen»

Portugals wertvollste Spieler

Portugals wertvollste Spieler

Streller: «Ein Schritt in die richtige Richtung»

Streller: «Ein Schritt in die richtige Richtung»