12.08.2017 - 18:07, sda

Kolossaler Saison-Fehlstart für Chelsea – Rooney schiesst Everton zum Sieg

Rückkehrer Rooney schiesst Everton zum Sieg gegen Stoke City. Fabregas (rechts) verliert mit Chelsea gegen Aufsteiger Burnley.
Bild: Getty Images

 

3 Bewertungen


Chelsea steigt mit einem kolossalen Fehlstart in die Premier-League-Saison ein. Der Meister unterliegt zuhause gegen Burnley 2:3.



Schon zur Halbzeit zeichnete sich die Blamage in London ab. 3:0 führte Burnley dank Toren von Sam Vokes (24./43.) und Stephen Ward (39.) zu diesem Zeitpunkt. Chelseas Gary Cahill hatte nach einem harten Foul nach einer Viertelstunde schon die rote Karte gesehen.

Chelsea kam in der Schlussphase dank Alvaro Morata (69.) und David Luiz (88.) auf 2:3 heran. Dies, obwohl in der 81. Minute auch Cesc Fabregas nach einer gelb-roten Karte nicht mehr mittun konnte. Doch die Startniederlage vermochte das Team von Antonio Conte nicht mehr zu verhindern.

Auch Liverpool ist der Start in die neue Saison misslungen. Das Team von Jürgen Klopp kam bei Watford nach einem Gegentreffer in der Nachspielzeit nicht über ein 3:3 hinaus. Der Uruguayer Miguel Britos köpfelte in der 94. Minute den Ball irgendwie über die Linie und sorgte dafür für den Punktgewinn von Watford.

Zur Halbzeit lag Liverpool bereits 1:2 in Rückstand. Roberto Firmino (55.) mittels Foulpenalty und der ex-Basler Mohamed Salah bei seinem Debüt für Liverpool (57.) sorgten für die Führung der "Reds". Der späte Ausgleich kam nach einem Eckball und einem Abpraller von der Latte zustande. Ärgerlich für Liverpool war, dass Torschütze Britos aus dem Offside das 3:3 erzielte.

Wayne Rooney wurde zum Matchwinner bei der Rückkehr zu seinem Stammklub Everton. Rooney, der 13 Jahre lang bei Manchester United gespielt hatte, erzielte in der 45. Minute den 1:0-Siegtreffer gegen Stoke City. Beinahe wäre auch Xherdan Shaqiri zum Torschützen geworden. Evertons Torhüter Jordan Pickford zeigte bei einem harten Weitschuss des Schweizer Internationalen in der Nachspielzeit eine Glanzparade und verhinderte damit den Ausgleich.

Anders als Chelsea und Liverpool konnte man bei Manchester City mit einem 2:0-Auswärtssieg einen resultatmässig gelungenen Auftakt registrieren. Aufsteiger Brighton hielt 70 Minuten lang das 0:0, ehe der argentinische Goalgetter Sergio Agüero die Mannschaft von Pep Guardiola voran brachte. Fünf Minuten später fiel das 2:0 durch ein Eigentor.

Die Telegramme:

Watford - Liverpool 3:3 (2:1). - 20'407 Zuschauer. - Tore: 8. Okaka 1:0. 29. Mané 1:1. 32. Doucouré 2:1. 55. Firmino (Foulpenalty) 2:2. 57. Salah 2:3. 94. Britos 3:3.

Chelsea - Burnley 2:3 (0:3). - 41'616 Zuschauer. - Tore: 24. Vokes 0:1. 39. Ward 0:2. 43. Vokes 0:3. 69. Morata 1:3. 88. Luiz 2:3. - Bemerkungen: 14. Rote Karte gegen Cahill (Chelsea/Foul). 81. Gelb-Rote Karte gegen Fabregas (Chelsea).

Everton - Stoke City 1:0 (1:0). - 39'045 Zuschauer. - Tor: 45. Rooney 1:0. - Bemerkungen: Stoke City mit Shaqiri.

Brighton - Manchester City 0:2 (0:0). - 30'415 Zuschauer. - Tore: 70. Agüero 0:1. 75. Dunk (Eigentor) 0:2.

Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität