06.01.2018 - 15:35, sda

Diego Costa trifft und fliegt vom Platz

Diego Costa fliegt mit Gelb-Rot vom Platz.
Bild: Getty Images

 

0 Bewertungen


Diego Costa trifft auch in seinem zweiten Spiel für Atlético Madrid. Der Jubel über sein 2:0 gegen Getafe ist so heftig, dass der spanische Internationale vom Platz fliegt.



Am Mittwoch im Cup gegen Lleida brauchte Costa nur fünf Minuten, um in seinem ersten Ernstkampf für Atlético sogleich zu treffen. Gegen Getafe durfte der Goalgetter von Beginn weg spielen. Er sorgte durch generösen Körpereinsatz für Wirbel (Gelb wegen eines Ellbogenschlags), ebenso nach dem Halbzeitpfiff durch einen Disput mit einem Gegenspieler auf dem Weg in die Kabine.

Aber Costa, der sein erstes Meisterschaftsspiel seit Chelseas 5:1 am 21. Mai 2017 gegen Sunderland bestritt, traf auch gegen Getafe wieder. Er verwertete eine Hereingabe zum 2:0 - und sah wenige Sekunden später die Gelb-Rote Karte (Hier geht es zum Video). Er hatte sich in der Euphorie zum Jubeln in Atléticos Fankurve begeben.

In der Rangliste liegt das zweitklassierte Atlético sechs Punkte hinter Barcelona zurück. Der Leader kann am Sonntag mit einem Heimsieg gegen Levante den alten Abstand wieder herstellen.

Atlético Madrid – Getafe 2:0 (1:0). - 47'023 Zuschauer. - Tore: 28. Correa 1:0. 68. Diego Costa 2:0. - Bemerkung: 68. Gelb-Rote Karte gegen Diego Costa (Unsportlichkeit/übertriebener Torjubel).

Rangliste: 1. FC Barcelona 17/45. 2. Atlético Madrid 18/39. 3. Valencia 17/34. 4. Real Madrid 16/31. 5. FC Sevilla 17/29. 6. Villarreal 17/27. 7. Eibar 17/24. 8. San Sebastian 17/23. 9. Girona 17/23. 10. Getafe 18/23. 11. Leganes 16/21. 12. Celta Vigo 17/21. 13. Athletic Bilbao 17/21. 14. Betis Sevilla 17/21. 15. Espanyol Barcelona 17/20. 16. Levante 17/18. 17. Deportivo La Coruña 17/15. 18. Alaves 17/15. 19. Las Palmas 17/11. 20. Malaga 17/11.

Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität