09.01.2018 - 14:00, sda

Herrlich für theatralischen Sturz gebüsst

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
 

0 Bewertungen


Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich muss nach seinem theatralischen Sturz am 20. Dezember im Cupspiel bei Borussia Mönchengladbach eine Busse von 12'000 Euro bezahlen.



Der 46-Jährige hatte sich nach einem leichten Schubser des Schweizers Denis Zakaria zu einer Simulation hinreissen lassen und sich danach sofort für die «blödsinnige Aktion» entschuldigt.

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität