09.01.2018 - 20:04, sda/bam

Wolfsburg will Renato Steffen

FUSSBALL CL 2017/18 BASEL MANCHESTER UNITED

Läuft Renato Steffen schon bald für Wolfsburg statt für Basel auf?
Bild: Keystone

 

0 Bewertungen


Beim FC Basel bahnt sich offenbar der Abgang von Renato Steffen an. Nach Informationen des «Kicker» und der «Basler Zeitung» verhandelt Wolfsburg mit Steffen und dem FCB über einen sofortigen Wechsel.



Der 26-jährige Flügelspieler fehlte deshalb am Dienstag im Training des Schweizer Meisters.

Den Berichten zufolge suchen die vom Walliser Martin Schmidt trainierten Wolfsburger nach dem Abgang von Mario Gomez intensiviert Verstärkung für die Offensive. Ein Transfer Steffens bereits im letzten Sommer war wegen eines Basler Vetos nicht zustande gekommen.

Steffen, der fünfmal für das Nationalteam auflief, gehörte beim FCB seit seinem Wechsel von YB im Winter 2016 meist zum Stammpersonal.

Wer würde auf Steffen folgen?

Falls der Deal zustande kommt, stellt sich die Frage, ob der FCB Ersatz für Steffen holen wird. Man munkelt schon lange, dass Valentin Stocker zu Basel zurückkehren könnte. Obwohl Sportchef Marco Streller dies stets verneinte, sind sich die Zeitungen «Blick» und «BaZ» sicher, dass es sich nur um eine Frage der Zeit handelt, bis Stocker wieder bei seiner alten Liebe spielt. Denn bei Hertha ist der Luzerner kaum gesetzt. 

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität