Barça im Loch: Koeman verliert Hoffnung ++ Coutinho schwer verletzt ++ Messi vor Abgang?

jar

30.12.2020

Dembele-Treffer rettet Barça Remis zum Jahresende

Dembele-Treffer rettet Barça Remis zum Jahresende

Im letzten Spiel 2020 empfängt Barcelona den SD Eibar. Ohne Lionel Messi tun sich die Katalanen schwer. In der 57. Min. gehen die Gäste durch Kike in Führung. Nur 10 Minuten später gleicht der Favorit aus. Das 1:1 bleibt der Endstand.

30.12.2020

Zum Jahresende stolpert Barça noch einmal: Gegen Eibar gibt es zu Hause nur ein 1:1, damit beenden die Katalanen das Jahr auf dem 6. Rang. Die Hoffnung auf bessere Zeiten schwindet mehr und mehr.

Die Worte von Ronald Koeman klingen am Dienstagabend irgendwie schon nach Kapitulation. «Wenn wir realistisch sind, wird es schwierig für uns, die Meisterschaft zu gewinnen», sagt der Barcelona-Trainer nach dem Remis gegen den Abstiegskandidaten Eibar. Barça steht mit 25 Punkten aus 15 Spielen auf dem enttäuschenden 6. Platz und hat schon sieben Zähler Rückstand auf das Spitzenduo aus Madrid. Leader Atlético hat ausserdem noch zwei Spiele weniger absolviert als die Blaugrana.

«Nichts ist unmöglich, aber wir müssen einsehen, dass wir einen grossen Rückstand auf Atlético haben. Sie sind in sehr guter Form und wirken stark, sie gewinnen viele Spiele und kassieren nicht viele Gegentreffer», so Koeman, der den Favoriten auf den Meistertitel scheinbar auserkoren hat.



Trotz klarem Chancenplus reicht es den Katalanen gegen Eibar bereits zum achten Mal im 15. Ligaspiel nicht zum Sieg. Und am Mittwoch erreicht Barça auch noch eine Hiobsbotschaft: Philippe Coutinho hat sich gegen Eibar eine Meniskusverletzung im linken Knie zugezogen, muss operiert werden und dürfte bis zum Ende der Saison ausfallen.

Messi lässt Zukunft offen

Gegen Eibar gar nicht erst dabei war Lionel Messi, der nach einer Knöchelverletzung noch nicht fit ist. Der sechsfache Weltfussballer dürfte am Wochenende, wenn Barça bei Huesca auf den nächsten Abstiegskandidaten trifft, aber wieder mitwirken können. 

Wie es nach der Saison mit Messi weitergehen wird, ist indes noch völlig unklar. In einem Interview hat der 33-Jährige jüngst erklärt, dass er noch «keine Ahnung» habe, ob er den Verein im Sommer verlassen werde oder nicht. Messis Kontrakt in Barcelona läuft im Juni aus, viel deutet aktuell nicht auf eine Vertragsverlängerung hin. 

«Was auch immer passieren wird, muss nicht alles beschmutzen, was ich in meiner Karriere erlebt habe», sagte Messi. Es sind Worte, die nicht danach klingen, als würde der Captain um jeden Preis bei seinem Herzensverein bleiben wollen. Findet Barça in den nächsten Wochen und Monaten nicht wieder in die Spur, scheint der ablösefreie (!) Abgang des Superstars kaum zu verhindern.


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport