Beckham kontaktiert Messi und hofft auf Wechsel zu Miami

11.9.2019 - 19:12, tbz

David Beckham will Lionel Messi in die USA holen.
Bild: Getty / Keystone

David Beckham will seinen brandneuen MLS-Klub Inter Miami mit dem fünffachen Ballon-d’Or-Gewinner Lionel Messi verstärken. Er soll den Argentinier bereits kontaktiert haben.

Wie der englische «Mirror» berichtet, soll David Beckhams Inter Miami an einer Verpflichtung Lionel Messis interessiert sein. Der Klub aus Miami, der 2020 zum ersten Mal in der MLS teilnimmt, will den Argentinier unbedingt haben. Beckham soll sogar bereits in Kontakt mit dem Angreifer getreten sein, dessen Vertrag eine Klausel beinhaltet, die es ihm erlaubt, den FC Barcelona im Sommer ablösefrei zu verlassen.

Auch wenn ein Wechsel in die MLS als höchst unwahrscheinlich gilt, sollen die Berater des 32-Jährigen an der Idee interessiert sein. Auch die Führung des FC Barcelona soll bereits im Bilde sein.

Seit bekannt wurde, dass Messi den spanischen Meister im Sommer ablösefrei verlassen kann, schiessen Gerüchte um den argentinischen Wunderfussballer nur so aus dem Boden. Auch über Transfers zurück nach Argentinien, nach China oder sogar zu Manchester City wurde bereits spekuliert.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel