Das Duell Lovren – Ramos geht in die nächste Runde

11.1.2019 - 14:21, tbz

Lovren und Ramos geraten nicht nur auf dem Rasen aneinander.
Bild: Getty

Der kroatische Nationalspieler Dejan Lovren wird von der UEFA wegen «Beleidigung» für ein Länderspiel gesperrt.

Nach dem Nations-League-Spiel zwischen Kroatien und Spanien vom 15. November lud Dejan Lovren ein Instagram-Video ins Netz, auf welchem er Sergio Ramos verhöhnte. Er spielte darauf an, dass er dem spanischen Verteidiger während Kroatiens 3:2-Sieg über die Iberer mit Absicht einen Ellbogenstoss verabreichte.

Die UEFA hat nun auf das Video reagiert und sperrt den 29-Jährigen wegen «Beleidigung» für ein Spiel. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Dejan Lovren und Sergio Ramos in die Haare gerieten. Seit Real Madrids Sieg über Liverpool im Finale der Champions League vom letzten Mai sind die zwei wahrlich keine Freunde mehr. In dem Spiel verletzte sich Lovrens Teamkollege Mohamed Salah nach einem Zweikampf mit Ramos und musste das Spielfeld verlassen.

Lovren – auch neben dem Platz ein sehr guter Freund von Salah – äusserte sich daraufhin des Öfteren in den sozialen Medien negativ über den Captain der Madrilenen. Dieser liess das nicht auf sich sitzen und konterte jeweils mit kritischen Anmerkungen über den Kroaten.

Nach Lovrens Sperre dürften die beiden in den nächsten Tagen im Netz wohl wieder übereinander herfallen.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel