Benaglio siegt, kassiert aber ersten Gegentreffer

SDA

11.8.2018 - 19:08

Diego Benaglio kassierte seinen ersten Gegentreffer in der Ligue 1.
Source: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD

Monaco ist mit Diego Benaglio erfolgreich in die neue Ligue-1-Saison gestartet. Der Zweite der Vorsaison gewann in Nantes 3:1. In den Schlussminuten kassierte Benaglio seinen ersten Gegentreffer in der Ligue 1.

Benaglio muss sich seit seinem Wechsel zu Monaco vor einem Jahr fast immer mit der Ersatzrolle hinter dem Kroaten Danijel Subasic abfinden. Am Samstag stand der 34-jährige frühere Nationalgoalie erst zum vierten Mal in der Ligue 1 im Einsatz. Seine Bilanz in jenen vier Partien ist aber bemerkenswert: Er feierte vier Siege mit einem Torverhältnis von 16:1.

Den einen Gegentreffer kassierte Benaglio gegen Nantes in der 92. Minute durch einen perfekt platzierten Schuss des Argentiniers Emiliano Sala. Zuvor hatten Rony Lopes, Stevan Jovetic und Radamel Falcao die Monegassen uneinholbar in Führung geschossen.

Nice verlor sein erstes Meisterschaftsspiel nach dem Weggang von Lucien Favre. Beim Debüt von Patrick Vieira, dem Nachfolger des Schweizers, unterlagen die Südfranzosen daheim dem Ligue-2-Meister Reims mit 0:1. Auch der zweite Aufsteiger startete erfolgreich: Nîmes gewann in Angers dank drei Toren in der Schlussviertelstunde mit 4:3. Die letzten beiden Treffer schossen die «Crocodiles» mit einem Spieler weniger.

Zurück zur Startseite

SDA