UEFA Champions Legue

Teleclub Sport

 

 

Edin Džeko – Dauerbrenner in der Champions League

22.1.2019 - 17:01, Patrick Lämmle

Edin Džeko ist in der Champions League nur schwer zu stoppen.
Bild: Getty  

Am 12. Februar beginnen die Champions-League-Achtelfinals. «Bluewin» stellt Ihnen täglich einen Spieler vor. Teil 3: Edin Džeko von AS Rom.

Der am 17. März 1986 in Sarajevo geborene Mittelstürmer hat sich in der Gruppenphase der Champions League warmgeschossen. In vier Spielen, in den letzten beiden Runden fehlte er wegen muskulärer Probleme, erzielte er fünf Tore und bereitete zwei vor.

Im vergangenen Jahr führte er Rom in der Königsklasse mit acht Toren und fünf Assists bis in den Halbfinal. Der 33-Jährige ist seit Jahren ein eiskalter Knipser. Und auch wenn er sich in der Liga in dieser Saison mit dem Toreschiessen schwer tut, in grossen Spielen ist auf Džeko Verlass.

Mit Porto wartet im Achtelfinal kein übermächtiger Gegner. Die Römer haben eine interessante Mischung aus sehr erfahrenen Ü30-Spielern wie Džeko, Fazio, Kolarov, De Rossi, Perotti und einigen aufstrebenden Offensiv-Talenten wie Schick, Ünder oder Kluivert.

Letztere haben ihre besten Jahre noch vor sich und können von der Erfahrung Edin Džekos, der für Rom, Manchester City und Wolfsburg bereits 53 Champions-League-Spiele absolvierte und dabei 22 Tore erzielte, profitieren. Auch deshalb ist der Bosnier für die Römer so wertvoll.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel