Fehlstart für Inter: Nur 2:2 gegen Torino

SDA

26.8.2018 - 22:44

Torschütze Ivan Perisic hat den Tritt mit Inter noch nicht gefunden.
Source: Keystone

Inter, das sich nach kräftigen Investitionen sehr viel erhofft hatte, muss in der Serie A nach zwei Runden einen enttäuschenden Saisonstart konstatieren.

Nach dem blamablen 0:1 zum Auftakt in Sassuolo gab es im ersten Heimspiel gegen Torino nur ein 2:2.

Zwar legten die Mailänder einen Blitzstart hin, sie lagen nach einer guten halben Stunde und Toren von Ivan Perisic und Stefan de Vrij 2:0 in Führung. Defensiv verrieten sie aber vor allem in der zweiten Hälfte eklatante Schwächen. Der italienische Internationale Andrea Belotti und Soualiho Meïté glichen für die Turiner hochverdient aus.

Auch Bologna mit dem Schweizer Blerim Dzemaili und dem neuen Coach Filippo Inzaghi weist nach einem 0:0 bei Aufsteiger Frosinone erst einen Punkt auf. Dafür gewann Udinese mit Captain Valon Behrami gegen Sampdoria Genua 1:0.

Zurück zur Startseite

SDA