Xhaka tritt in Fusstapfen von Arsenal-Legende Henry

17.7.2019 - 16:47, Tobias Benz

Granit Xhaka wird Arsenal London in der Saison 2019/20 voraussichtlich als Captain anführen.
Bild: Getty

Granit Xhaka könnte Arsenal London schon bald als Captain aufs Feld führen. Der Schweizer gilt als wahrscheinlichster Nachfolger von Laurent Koscielny.

Arsenal-Trainer Unai Emery ist auf der Suche nach einem neuen Captain. Der bisherige Träger des Armbands, Laurent Koscielny, will den Verein unbedingt verlassen. Der Innenverteidiger streikt derzeit und reiste nicht mit dem Rest der Mannschaft zum Trainingslager in die USA. Unabhängig davon, ob der Franzose den Verein tatsächlich verlassen wird – nach solch einer Aktion wird er mit Sicherheit seine Teamkollegen nicht mehr als Captain aufs Feld führen.

Hauptanwärter auf die Nachfolge ist gemäss «Sun» der Schweizer Nati-Captain Granit Xhaka. Der ehemalige Spielführer von Borussia Mönchengladbach hält Arsenal seit drei Jahren die Treue und stellte dabei seine Leaderfähigkeit unter Beweis. Der 26-Jährige führte die «Gunners» bereits mehrfach als Interims-Captain an. 

«Ich war hier schon Captain und auch in Deutschland und in der Nationalmannschaft», so Xhaka. «Wenn der Trainer mir das Armband überreicht, dann würde mich das natürlich freuen. Es ist etwas Spezielles. Aber das wichtige ist, dass wir alle zusammenarbeiten und dass wir alle Führungsspieler werden.»

Emery: «Wir haben Granit»

Eigentlich wären Aaron Ramsey und Petr Cech als Ersatz-Captain vorgesehen gewesen, die beiden verliessen den Klub jedoch in diesem Sommer.

Unai Emery scheint sich bereits festgelegt zu haben. «Wir haben Granit. Aber ich will drei bis fünf Anführer in meiner Mannschaft», so der Spanier, der neben dem Schweizer auch noch Mesut Özil und Nacho Monreal als mögliche Kandidaten ins Auge fasst.

Granit Xhaka wäre der erste Schweizer, der einen Premier-League-Verein als erster Klub-Captain aufs Feld führen würde.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel