Kein Shaqiri, kein Problem Haile-Selassie und Arigoni treffen bei Sieg von Chicago

sda

16.6.2024 - 08:26

Besorgte beim 4:1 gegen Toronto den Endstand: Allan Arigoni traf erstmals seit seinem Wechsel von Lugano zu Chicago
Besorgte beim 4:1 gegen Toronto den Endstand: Allan Arigoni traf erstmals seit seinem Wechsel von Lugano zu Chicago
Keystone

In Abwesenheit des bei der EM weilenden Xherdan Shaqiri brillieren bei Chicago Fire die anderen Schweizer. Maren Haile-Selassie und Allan Arigoni führen ihr Team zu einem 4:1-Sieg gegen Toronto.

16.6.2024 - 08:26

Haile-Selassie eröffnete den Torreigen in der 41. Minute. Arigoni war eine Minute vor Abpfiff für den Endstand besorgt. Für den 25-Jährigen war es das erste Tor seit seinem Wechsel von Lugano nach Übersee.

Chicago rückt mit dem zweiten Sieg in Folge wieder näher an die Playoff-Plätze heran und belegt im Osten Rang 11.

sda