In Leipzig dürfen bald wieder 42'000 Zuschauer ins Stadion

tbz

7.7.2020 - 16:37

Jubeln Marcel Sabitzer (l.) und Yussuf Poulsen schon bald wieder vor vollem Haus?
Bild: Getty

In Leipzig dürfen bei Fussballspielen schon bald wieder Zuschauer ins Stadion. Das Bundesland Sachsen will auf den 18. Juli Volksfeste und Grossveranstaltungen mit mehr als 1’000 Besuchern wieder zulassen. Eine Obergrenze soll es nicht geben.

Sollten die Lockerungen in zwei Wochen tatsächlich in Kraft treten, würde dies bedeuten, dass RB Leipzig als erste Bundesliga-Mannschaft wieder vor vollem Haus spielen kann. Die Red Bull Arena in Leipzig fasst 42'959 Zuschauer.

Auf die Champions-League-Spiele der «Roten Bullen» wird das keinen Einfluss haben. Die Viertelfinals der Königsklasse finden vom 12. bis 15. August in Lissabon statt.

In der Bundesliga hingegen, die ihren Spielbetrieb ab dem 18. September wieder aufnehmen wird, dürfte die neue Regelung Leipzig einen grossen Vorteil verschaffen. Zurzeit wären sie das einzige Team, das bei Heimspielen auf die volle Unterstützung der Zuschauer zählen kann.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport