Klopp knöpft sich den Dolmetscher vor: «Schon zuhören!»

9.12.2019 - 23:20, lbe

Klopp staucht Dolmetscher zusammen: «Sonst kann ich das auch übersetzen, das ist ja nicht so schwer»
0:46

Klopp staucht Dolmetscher zusammen: «Sonst kann ich das auch übersetzen, das ist ja nicht so schwer»

Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel seines FC Liverpool in Salzburg fällt Jürgen Klopp dem Dolmetscher harsch ins Wort: «Ist natürlich scheisse für den Dolmetscher, wenn der Deutsch sprechende Trainer daneben sitzt.»

10.12.2019

Will der FC Liverpool in der Champions League in die K.o.-Phase vorstossen, heisst es am Dienstag gegen Red Bull Salzburg: Verlieren verboten. Trainer Jürgen Klopp fährt bereits bei der Pressekonferenz die Ellbogen aus.

Hochspannung in der Champions League vor dem letzten Spieltag in der Gruppe E: Liverpool, Napoli und Salzburg duellieren sich um zwei Achtelfinal-Tickets. Während Napoli zu Hause gegen das bereits feststehende Schlusslicht Genk eine machbare Aufgabe erwartet, steht für Liverpool das schwierige Auswärtsspiel in Salzburg an. Verliert die Mannschaft von Jürgen Klopp das Finalspiel gegen die Österreicher, würde der Titelverteidiger bereits in der Vorrunde hängen bleiben – vorausgesetzt Napoli patzt nicht.



Im Lager der «Reds» ist man allerdings wild entschlossen, ein solches Szenario abzuwenden. «Alle wissen, dass es ein Finalspiel ist. Wir wissen es seit zwei Wochen. Wir sind bereit», sagt Trainer Jürgen Klopp an der Pressekonferenz am Montag und kündigt an: «Wir sind immer noch unglaublich ehrgeizig und werden um unser Leben rennen.» Deshalb gelte dem Spiel in Salzburg der volle Fokus. «Morgenabend ist das wichtigste Spiel unserer Karriere, denn es findet kein anderes statt.»

Unterschätzen wird man den Dominator der österreichischen Liga auf keinen Fall. «Wir kennen ihre Qualitäten im Konter. Die Spitzenmannschaft Österreichs schlechthin – und trotzdem erzielen sie relativ viele Tore aus Kontersituationen. Das ist überraschend. Aber das ist nicht ihre einzige Stärke.»

Klopp weist Dolmetscher zurecht

Obwohl er guter Dinge ist, wirkt Klopp teilweise angespannt – und zeigt sich unzufrieden mit dem Übersetzer. Als Klopp eine Antwort von Kapitän Jordan Henderson falsch ins Deutsch übersetzt empfindet, platzt ihm der Kragen. «Ist natürlich Sch*****, wenn der Deutsch sprechende Trainer daneben sitzt», fällt er dem Dolmetscher ins Wort. «Er hat nicht gesagt: ‹Wir wollen es leicht angehen›, sondern: ‹Wir sind uns der Schwere der Aufgabe bewusst› – das normale Zeug halt. Also schon zuhören. Sonst kann ich das auch übersetzen. Das ist ja nicht so schwer», meckert der Deutsche (im Video oben ab 03:30 – oder die Einzelszene am Anfang des Artikels).

Dann wendet sich Klopp beinahe drohend wieder an die Medienschaffenden: «Ich kann Ihnen versichern: Ich bin bereits im Wettkampf-Modus.» Nehmen sich seine Jungs ein Beispiel an ihrem Trainer und treten ähnlich giftig auf, dürfte es für Salzburg unangenehm werden. Teleclub zeigt die Partie im Free-TV auf Teleclub Zoom ab 18:15 Uhr.


Salzburg ist bereit für einen weiteren heissen Fussball-Abend
1:02

Salzburg ist bereit für einen weiteren heissen Fussball-Abend

Titelhalter Jürgen Klopp droht mit seinem FC Liverpool in Salzburg das Vorrunden-Aus in der Champions League. Und die Österreicher wittern in ihrem «Finale dahoam» die Chance ihres Lebens. Einstimmung auf den Fussball-Kracher des Abends – live im Free-TV auf Teleclub Zoom ab 18:15 Uhr.

10.12.2019

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport