Mané, Salah und «Auba»: Klopp freut sich über drei Torschützenkönige

dpa/SB10

13.5.2019

Sadio Mané, Mo Salah und Pierre-Emerick Aubameyang: Drei Stürmer mit Torgarantie (v.l.n.r.) 
Bild: Getty

Trotz der verpassten Meisterschaft kann Liverpool-Coach Jürgen Klopp stolz sein. Mit Sadio Mané, Mo Salah und Ex-BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang sind alle drei Torschützenkönige unter seiner Führung gross geworden.

Kleiner Trost für Jürgen Klopp nach dem unglücklichen 2. Platz mit Liverpool im Meisterschaftsrennen gegen Manchester City: Der 51-Jährige konnte sich nicht nur darüber freuen, dass seine beiden Liverpool-Stürmer Sadio Mané und Mohamed Salah mit jeweils 22 Toren den Goldenen Schuh als beste Torschützen erhielten.Auch sein früherer Dortmunder Schützling Pierre-Emerick Aubameyang, der für den FC Arsenal ebenfalls 22 Mal traf, wird mit der begehrten Trophäe des Torschützenkönigs der englischen Premier League ausgezeichnet.

«Wie machen die das jetzt? Gibt es drei Goldene Schuhe oder bekommt ihn jeder für drei Monate», scherzte der Liverpool-Coach: «Es gibt drei Schuhe? Das ist gut. Cool, das sind alles meine Spieler.»

Klopp hatte Aubameyang 2013 zum BVB geholt. Im Januar 2018 war der Gabuner nach einigen Querelen für fast 64 Millionen Euro von Dortmund nach London gewechselt. Der 29-Jährige ist der erste Spieler, der sowohl in der Bundesliga (2017/31 Tore) als auch in der Premier League Torschützenkönig wurde.

«Ich teile die Trophäe mit zwei anderen Typen, die ich mag, grossartigen Spielern und Afrikanern. Wir vertreten Afrika, das ist cool.»

Pierre-Emerick Aubameyang
Zurück zur StartseiteZurück zum Sport