Meisterschaft vor Abbruch: Feiert Brügge den Titel auf der Couch?

wer

2.4.2020 - 15:02

So ausgelassen wie hier nach dem Sieg in der Königsklasse gegen Galatasaray im letzten Herbst werden sich die Spieler von Club Brügge über den Meistertitel kaum freuen können.
Bild: Keystone

Als erste grössere Liga will die belgische Jupiler Pro League die Saison vorzeitig und definitiv beenden. Es sollen demnach auch keine Geisterspiele mehr stattfinden. 

«Es besteht die Gefahr, dass mögliche Infektionen eines Spielers oder des Spielerkerns den sportlichen Verlauf des restlichen Wettbewerbs in inakzeptabler Weise beeinflussen», schreibt die Liga in ihrer Mitteilung am Donnerstagnachmittag. Der Vorschlag der Liga muss am 15. April an einer ausserordentlichen Generalversammlung von den Klubs abgesegnet werden. In Belgien geht man aber davon aus, dass der Entscheid nicht mehr gekippt wird.

Demzufolge wäre Club Brügge vorzeitig Meister. Der Champions-League-Teilnehmer, der die K.-o.-Phase in der Gruppe A verpasst hatte, weist aktuell 15 Punkte Vorsprung in der Tabelle auf den zweitklassierten KAA Gent auf.

Wie Auf- und Abstieg geregelt werden sollen, teilte die Liga zunächst nicht mit. «Der Vorstand setzt eine Arbeitsgruppe ein, die die sportlichen Knoten und die finanziellen Auswirkungen dieser Entscheidung prüfen werden.» 

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport