Messi wieder vor Ronaldo – das sind die bestbezahlten Fussballer 2020

tbz

15.9.2020 - 19:03

Lionel Messi war auch während der Saison 2019/20 der bestbezahlte Fussballer der Welt.
Bild: Getty/Keystone

Lionel Messi hat im Forbes-Ranking der bestbezahlten Fussballer immer noch die Nase vorne. Drei Spieler verdienen 2020 erheblich mehr als die gesamte Konkurrenz.

Das Wirtschaftsmagazin «Forbes» hat eine Liste der bestbezahlten Fussballer des Jahres 2020 veröffentlicht. An der Spitze bleibt der sechsfache Weltfussballer Lionel Messi vor Erzrivale Cristiano Ronaldo, dahinter folgen die PSG-Stars Neymar und Kylian Mbappé. Die «Forbes»-Liste basiert auf Recherchen des Magazins und auf Schätzungen und gilt als zuverlässig.

1
Lionel Messi

Lionel Messi führt die Liste der bestverdienenden Fussballspieler der Welt an – schon wieder. Nach Berechnungen des «Forbes»-Magazins brachte es der argentinische Top-Scorer vom FC Barcelona in den vergangenen zwölf Monaten auf ein Einkommen von rund 126 Millionen Dollar. Davon sollen 34 Millionen Dollar aus Werbeverträgen stammen.

2
Cristiano Ronaldo

Mit einem Gesamteinkommen von 117 Millionen Dollar reicht es dem portugiesischen Superstar «nur» für den 2. Platz. Auffällig dabei ist, dass fast die Hälfte (47 Millionen) aus Werbeverträgen resultiert. Der 35-Jährige verdient bei Juventus Turin mit 70 Millionen Dollar pro Jahr also deutlich weniger als Lionel Messi bei Barcelona (92 Millionen).

3
Neymar
Rassismus-Vorwürfe: «Ich bedauere einzig, dass ich dem Idioten nicht ins Gesicht schlug»
Gegen Marseille sah Neymar nach einer Tätlichkeit die rote Karte.

Bild: Keystone

Der dritte im Bunde der superreichen Fussballer ist PSG-Star Neymar. Der Brasilianer verdiente im vergangenen Jahr insgesamt 96 Millionen Dollar. Sein neuer Werbevertrag mit Puma (zuvor Nike) dürfte ihm in den kommenden Jahren finanziell noch mehr einbringen.

Aussetzer wie jener am Wochenende im Spiel gegen Olympique Marseille dürften Neymars Strahlkraft allerdings nicht sonderlich gut tun. Noch steht ein Urteil über die Länge der Sperre aus.

4
Kylian Mbappé

Mit deutlichem Rückstand auf dem 4. Platz landet Neymars Teamkollege Kylian Mbappé. Der Franzose verdient mit 42 Millionen Dollar pro Jahr aber nicht einmal halb so viel wie sein Sturmpartner. 14 Millionen davon stammen aus Werbeverträgen.

5
Mohamed Salah

Liverpool-Talisman Mo Salah ist gemäss «Forbes» der bestverdienende Premier-League-Spieler. Der Ägypter verdiente bei Liverpool im vergangenen Jahr 37 Millionen Dollar, davon flossen 13 Millionen aus dem Sponsoring.

6
Paul Pogba

Mit 34 Millionen Dollar landet der französische Weltmeister Paul Pogba auf dem 6. Platz. Der umstrittene Mittelfeldspieler von Manchester United gehört trotz abfallender Leistungen immer noch zu den absoluten Top-Verdienern im europäischen Fussball. Sein Lohn von 28 Millionen Dollar ist sogar um vier Millionen höher als der von Mohamed Salah.

7
Antoine Griezmann

Auch Griezmann verdient zusätzlich zu seinem Barcelona-Gehalt «nur» fünf Millionen Dollar aus Werbeverträgen, zusammengerechnet bringt es der Franzose dank Monster-Vertrag bei der «Blaugrana» trotzdem auf 33 Millionen Dollar.

8
Gareth Bale
Wechselt Bale zu ManUtd?
In Madrid sitzt Gareth Bale fast immer nur auf der Bank – kommt bald ein Wechsel?

Bild: Keystone

Real-Sorgenkind Gareth Bale gehört auch 2020 zu den bestverdienenden Fussballspielern der Welt. Sein Salär von 23 Millionen Dollar, kombiniert mit Sponsoring-Geldern von sechs Millionen Dollar, verhilft dem Waliser zum 8. Platz im «Forbes-Ranking». Ziemlich viel Geld für einen Platz auf der Ersatzbank.

9
Robert Lewandowski

Verglichen mit seinen fussballerischen Fähigkeiten sitzt Bayern-Stürmer Robert Lewandowski wohl etwas zu weit hinten in dieser Liste. Zwar verdient der Pole in München 24 Millionen Dollar im Jahr, irgendwie scheint er für die grossen Unternehmer aber nicht der richtige Werbepartner zu sein. Im Vergleich zu den anderen Top-Stars fallen seine vier Millionen Dollar pro Jahr in diesem Bereich sehr mager aus.

10
David de Gea

Der zweite Manchester-United-Spieler in dieser Liste. Bei den «Red Devils» verdient der spanische Nationaltorhüter 27 Millionen Dollar. Davon stammen nur drei aus zusätzlichen Sponsoring-Verträgen. 

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport